Sie sind hier:

Prunk, Protz und Preußen

Das Berliner Schloss

In Berlins Mitte, zwischen Staatsoper und Dom, thront nun ein Schloss. Heftig umstritten und teuer. Im Prachtbau hält künftig die Kultur Hof. Ein Prestigeobjekt für die Hauptstadt.

Videolänge:
30 min
Datum:
03.01.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.01.2022

Aktuelle Reportagen

ZDF Logo

ZDF.reportage - Bahnhofsviertel Frankfurt 

  • Untertitel

Rotlicht, Drogen und Gewalt: Die Straßenzüge um den Bahnhof zählen zu den berüchtigsten Gegenden Deutschlands. Doch das Viertel ist in Bewegung.

24.06.2021
Videolänge
30 min Doku

Der Nachbau lässt Preußens Glanz und Gloria wiederauferstehen. 513 Fenster, goldene Kuppel, historische Fassade: rückwärtsgewandt, royaler Kitsch, so die Kritiker. Für die Fans ist das Schloss endlich wieder da, wo es hingehört.

Historische Fassade, modernes Inneres

Der riesige Palast ist nur nach außen ein Schloss - hinter der Fassade verbirgt sich ein modernes Kulturzentrum: das Humboldt Forum. Die Besucher können ethnologische Sammlungen bestaunen. Objekte der Kulturen der Welt, darunter hoch umstrittene Exponate aus der Zeit des Kolonialismus. Auch das Land Berlin plant eine Ausstellung zur Geschichte der Stadt, und die Humboldt-Universität richtet einen "Ort des Wissens und der Wissenschaften" ein.

Der Umzug der einzigartigen Kulturschätze aus dem Ethnologischen Museum in das Schloss war ein Kraftakt. Riesige Objekte, wie die einzigartigen Südseeboote, wurden vorab in den Schlossbau gebracht. Dutzende Sattelschlepper und Tieflader transportierten Kisten bis zu 17 Metern Länge quer durch die Stadt. Kräne hievten sie durch eigens aufgelassene Öffnungen in den Bau, sie hätten nicht durch die Türen gepasst. Es war wohl der größte Umzug eines Museums, den es in Deutschland je gegeben hat.

Mehrfach wurde die Eröffnung verschoben, jetzt ist es so weit, zumindest teilweise. Das Berliner Stadtschloss ist so groß wie ein Stadtteil mit 4000 Haushalten. Es steht mit Kuppel samt umstrittenem Kreuz nun wieder so da, wie es Mitte des 19. Jahrhunderts Berlins Stadtbild prägte. Die Adresse: ein Ort mit wechselvoller Geschichte. Nach der Sprengung des Schlosses errichtete die DDR-Führung den Palast der Republik am Spreeufer auf der Museumsinsel. Das ehemalige Haus des Volkes ist Geschichte - das Schloss soll nun zu einer neuen Begegnungsstätte werden.

Die "ZDF.reportage" blickt hinter die Kulissen des Mega-Bauprojekts und zeigt Ecken, die der Besucher nie zu sehen bekommt: Hinter der Schloss-Fassade verbirgt sich ein funktionaler Neubau mit modernster Technik. Die Reportage trifft Menschen, die zum Gelingen des Projekts beigetragen haben, und zeigt die ersten Besucher bei der Eröffnung.

Ein Ort mit wechselvoller Geschichte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.