Sie sind hier:

Reicht die Rente?

Was vom Arbeitsleben übrig bleibt

"ZDF.reportage Reicht die Rente? - Was vom Arbeitsleben übrig bleibt": Die Bäckerei Hinkel in Düsseldorf. Günther D. schiebt Brote in einen Ofen.
von Benjamin Braun und Maike von Galen

Seinen Job macht er mit Leidenschaft: Günter D. steht jeden Morgen um 4:00 Uhr in der Backstube. Er arbeitet hart - als Rentner wird ihm trotzdem nur wenig Geld bleiben.

something
02.09.2019
Video leider nicht mehr verfügbar

Jedem fünften Deutschen droht im Alter Armut. Gerade diejenigen, die in niedrig bezahlten Bereichen arbeiten, werden das Nachsehen haben. Ob Krankenpfleger oder Friseure, ob Reinigungskräfte oder eben: Bäckergesellen.

Als sich Bäcker Günther D. für seinen Beruf entschied, war die Rente noch weit weg. Doch je näher der Zeitpunkt rückt, desto deutlicher wird: Am Ende seines Berufslebens bleiben Günther D. etwas mehr als 1100 Euro Rente. Davon wird er seine jetzige Wohnung nur schwer bezahlen können: "Ich komm' jetzt gut klar mit dem Geld, was ich verdiene, kann mir das leisten, was ich möchte. Nur wenn ich in Rente gehe, dann fehlt mir einiges, und dann kann ich den Lebensstandard nicht halten, das geht nicht", sagt der 62-Jährige.

Auch Mandy L. droht im Alter Armut: Die Ergotherapeutin aus Dresden ist alleinerziehend, privat vorsorgen kann sie mit ihrem Einkommen kaum. Gerade einmal 955 Euro gesetzliche Rente prognostiziert ihr die Deutsche Rentenversicherung aktuell - wie viel das in 30 Jahren, wenn Mandy L. in Rente geht, noch wert sein wird, lässt sich heute schwer beziffern.

Bis 2025 soll das Rentenniveau stabil bleiben - darauf hat sich die Politik verständigt. Und danach? "Ich persönlich glaube nicht an das Rentensystem, ich glaube nicht daran, dass ich irgendwann eine Rente beziehen werde, mit der ich auch gut leben kann", sagt Steffi Burkhart, Buchautorin und selbst ernanntes Sprachrohr der "Generation Y" - also derjenigen, die heute 20 bis 35 Jahre alt sind und mit Sorge in ihre Zukunft schauen.

Die selbstständige Floristin Kristina H. wird kaum etwas aus der gesetzlichen Rente bekommen, deshalb sorgt sie privat für ihr Alter vor und setzt dabei vor allem auf ihr Blumengeschäft, das sie später einmal verpachten möchte. Aber wird das im ländlichen Hückelhoven wirklich eine Zukunft haben? "Das ist schon ein komisches Gefühl", sagt Kristina H. "Ich nehme das mit, und ich schlaf' auch nachts schlecht, weil das einen einfach beschäftigt."

Die "ZDF.reportage" begleitet drei zukünftige Rentner durch ihren stressigen Berufsalltag: Wie groß ist ihre Angst vor dem Alter? Was können sie heute schon für später zurücklegen? Und was gönnen sie sich heute, auf das sie in Zukunft wohl verzichten müssen?

Das könnte sie auch interessieren

"ZDF.reportage: Dauerbaustelle Handwerk - Fachleute dringend gesucht": Dachdeckermeisterin Caoline P. auf dem Dachfirst einer Berliner Villa aus den Dreißiger Jahren.

Doku | ZDF.reportage -
Dauerbaustelle Handwerk
 

Ob Elektriker, Maler oder Dachdecker: Wer einen Handwerker braucht, muss sich in Geduld üben. Kunden werden …

Videolänge:
30 min
ZDF.reportage: "Einfach abtauchen - Ferien im Freibad". - Im Bildvordergrund ein Pfosten mit einem Schild, darauf steht: 1,5 Meter Abstand halten - im Kreisverkehr schwimmen. Im Bildhintergrund das Schwimmbecken mit wenigen Badegästen

Doku | ZDF.reportage -
Einfach abtauchen
 

Die "ZDF.reportage" begleitet Badegäste und Schwimmmeister sowie die vielen anderen Helfer hinter den …

Verfügbar ab:
30.08., 17:55 Uhr
"ZDF.reportage: Letzte Rettung Pfandleihhaus": 10 Euro und ein Pfandleihschein liegen für einen Kunden auf dem Tresen des Pfandleihhauses.

Doku | ZDF.reportage -
Letzte Rettung Pfandleihhaus
 

In der Corona-Krise sind viele Arbeitnehmer in Kurzarbeit geschickt worden. Sie erhalten nur noch 60 Prozent …

Videolänge:
29 min
ZDF Logo

Doku | ZDF.reportage -
Sommer, Sonne, Sicherheit
 

Ferien im Corona-Sommer 2020: Die heißesten Wochen des Jahres dürften für Urlauber zum Stresstest werden: …

Verfügbar ab:
So, 17:55 Uhr
"ZDF.reportage: Wohnstress - Eigenheim": Im Badezimmer kontrollieren ein Mann und eine Frau mit einer Wasserwaage, ob der Spiegel gerade an der Wand befestigt ist. Der Mann hat kurze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er trägt einen dunklen Pullover, die Frau hat eine Brille, trägt einen weißen Pullover und eine Latzhose.

Doku | ZDF.reportage -
Wohnstress - Eigenheim
 

Wohnen in den eigenen vier Wänden - der Lebenstraum vieler Menschen. Aber die Preissteigerungen der letzten …

Videolänge:
30 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.