Sie sind hier:

Wir bauen selbst

Am Anfang ging es ja noch...

ZDF Logo

Selbst anpacken - günstige Alternative oder unkalkulierbares Risiko? Beim Eigenheim erfordern die derzeit hohen Preise oft den Einsatz der "Muskelhypothek".

Datum:
09.12.2021
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Zwei Paare lassen sich über Monate bei ihrem Bauprojekt mit der Kamera begleiten. Janin und Falko haben ein altes, marodes Fachwerkhaus gekauft. Dimitrij und Helene bauen ein "Bausatz-Haus"

Dimitrij und Helene haben Druck. Sieben Menschen wollen so bald wie möglich einziehen. Die vier Kinder haben sich schon überlegt, welches Zimmer sie möchten, und auch die Oma, die die Einliegerwohnung bekommen soll, freut sich. An Weihnachten soll das "Bausatz-Haus" fertig sein. Doch der Zeitplan gerät immer wieder unter Druck. Da sind die kleinen Fehler bei den Maurerarbeiten - nichts Schlimmes, aber Zeitfresser. Dann drohen gesundheitliche Probleme - nicht jeder Rücken ist für schwere, körperliche Arbeit gemacht. Und immer wieder: neu lernen und neu entscheiden. Was passt wo? Welche Fliesen, welche Armaturen? Wie baut man eigentlich Fenster richtig ein? 315 000 Euro ist die Zielmarke, die sie nur durch Eigenarbeit und eiserne Sparsamkeit erreichen können.

Janin und Falko haben sich in ein altes Fachwerkhaus im ländlichen Sachsen-Anhalt verliebt. Für nur 60 000 Euro. Aber viele Probleme waren vorab kaum realistisch zu überschauen. Das Haus ist über Jahrzehnte unsachgemäß "verschlimmbessert" worden. Plastikstuck, Spanplatten, PVC-Böden und sehr viel Tapete. Alte Farben und Lacke - oft in mehreren Schichten übereinander. Hinzu kommt, dass die beiden einen besonderen Ehrgeiz haben: Sie wollen den ursprünglichen Zustand nicht nur oberflächlich herstellen. Das heißt, die beiden arbeiten in traditioneller Lehmbauweise statt mit der "schnellen Kelle". Umso ärgerlicher, wenn sich plötzlich zeigt, dass das Fachwerk modert. Hier können nur Profis helfen, und die sind teuer.


Die beiden Paare machen es wie viele "Häuslebauer" in Deutschland: In jeder freien Minute rackern sie sich auf ihrer eigenen Baustelle ab. Dafür verzichten sie auf Freizeit und Erholung, sie gehen kräftemäßig oft ans Limit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.