Sie sind hier:

9/11 – Verschwörung in Hamburg

Die Geheimnisse der Terrorzelle

Hätten die Terroranschläge vom 11. September verhindert werden können? 20 Jahre nach den Angriffen auf die USA liegen den Sicherheitsbehörden klare Belege für ein Versagen vor.

45 min
45 min
09.09.2021
09.09.2021
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.09.2023, in Deutschland, Österreich, Schweiz

11. September 2001

"ZDFzoom: 20 Jahre 9/11 - Ein Tag im September": Brooklyn-Bridge im Vordergrund, im Hintergrund Skyline von Manhattan im Sonnenuntergang und umhüllt von Rauch.

ZDFzoom - 9/11 - Ein Tag im September 

  • Untertitel

Wer New York am 11. September 2001 erlebte, hat meist minutiöse Erinnerungen. Manche überlebten den Terroranschlag nur knapp, viele verloren geliebte Menschen.

10.09.2021
Videolänge
44 min Doku
Trümmer des Terroranschlags in New York, 09. September 2001

auslandsjournal - Das Erbe von 9/11 

Zwanzig Jahre ist der Anschlag am New Yorker World Trade Centre her. Mehr als 3.000 Todesopfer und etliche persönliche Tragödien. Es war der Tag, der alles veränderte – bis heute.

07.09.2021
Videolänge
14 min Politik
"Jagd auf Osama bin Laden - Die späte Vergeltung der CIA": Collage. Osama bin Laden vor dem "schwarzen Banner", rechts eine Illumination der Manhattan Skyline.

ZDFinfo Doku - Jagd auf Osama bin Laden 

Nach den Anschlägen von 9/11 liefert sich die CIA eine jahrelange Verfolgungsjagd mit Osama bin Laden. Beteiligte CIA-Agenten berichten zum ersten Mal von ihrer geheimen Mission.

03.09.2021
Videolänge
84 min Doku
"9/11 – Verschwörung in Hamburg": Collage. Portraitaufnahmen der drei 9/11- Attentäter: links das brennende World Trade Center am 11. September 2001; rechts Fotos von Terroristen der "Hamburger Zelle": Mohamed Atta (groß), Marwan al-Shehhi (rechts oben) und Ziad Jarrah (rechts unten).

ZDFinfo Doku - 9/11 – Verschwörung in Hamburg 

  • Untertitel

Hätten die Terroranschläge vom 11. September verhindert werden können? 20 Jahre nach den Angriffen auf die USA liegen den Sicherheitsbehörden klare Belege für ein Versagen vor.

09.09.2021
Videolänge
45 min Doku
"9/11 – Verschwörung in Hamburg: Die Geheimnisse der Terrorzelle": Polizeibeamte sichern in der Nacht zum 13.09.2001 die Zufahrt zu einer Wohnstrasse in Hamburg-Harburg.
Auf der Suche nach Spuren: Am 13.09.2001 wird in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Harburg (3.v.r) die Wohnung eines der Attentäter von New York durchsucht.
Quelle: dpa /Carsten Rehder

In Hamburg radikalisieren sich Ende der 1990er-Jahre junge muslimische Männer - unter den Augen diverser Dienste. Es gelingt den künftigen Terroristen trotzdem, ungehindert einen der größten Anschläge der Geschichte zu planen und auszuführen.

Die Dokumentation analysiert Stück für Stück, wie sich die Terrorzelle in Hamburg ab Ende der 1990er-Jahre bilden kann, wie der lange Arm der Terrororganisation Al-Kaida bis in die Technische Universität nach Hamburg-Harburg hineinreicht und wie sich gut situierte arabische Studenten zu tödlichen Terrorwerkzeugen entwickeln.

Dabei stehen in der Hansestadt vor allem radikal-islamistische Rekrutierer von Al-Kaida bereits seit 1997 im Fokus gleich mehrerer Geheimdienste. Fast jedes Mitglied der Hamburger Terrorzelle ist den unterschiedlichen Sicherheitsbehörden bereits vor dem 11. September 2001 bekannt. Eine undurchsichtige Rolle spielen dabei Verbindungen des mutmaßlichen syrischen Geheimdienstes, der in einer Tarnfirma nahe Hamburg residieren soll, zu mindestens sechs Mitgliedern beziehungsweise Unterstützern der Terrorzelle.

Tragische Folgen mangelnder Kommunikation

Doch die Behörden und Dienste behalten ihre gewonnenen Erkenntnisse für sich und kommunizieren dazu schlicht nicht miteinander. Und so können die Ermittlungsergebnisse weder miteinander geteilt noch verbunden werden, niemand greift ein. Keiner der profiliertesten Dienste der Welt erkennt den sich anbahnenden riesigen Gewaltakt. Niemand hält die Terroristen auf.

"9/11 – Verschwörung in Hamburg: Die Geheimnisse der Terrorzelle": Der ehemalige Bayerische Ministerpraesident Günther Beckstein (CSU), aufgenommen am 24.06.2013 in Nürnberg (Bayern).
Der ehemalige bayerische Innenminister und spätere Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein berichtet von seinen guten persönlichen Kontakten zu CIA-Agenten in Deutschland.
Quelle: dpa / Daniel Karmann

Nach monatelangen Recherchen können die beiden Autorinnen hochkarätige Insider als Interviewpartner für den Film gewinnen: den damaligen stellvertretenden Leiter des Hamburger Verfassungsschutzes, Dr. Manfred Murck, ebenso wie den damaligen Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes BND, Dr. August Hanning.

Einzigartige Einblicke in die Ermittlungen zur Terrorzelle liefern der Chef der damaligen Sonderkommission "Rasterfahndung" des Hamburger Landeskriminalamtes LKA, Andreas Lohmeyer, sowie die von ihm eingesetzte Islamwissenschaftlerin Dr. Irmgard Schrand. Der ehemalige bayerische Innenminister und spätere Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein berichtet von seinen guten persönlichen Kontakten zu CIA-Agenten in Deutschland – diese informativen Verbindungen waren den Hamburgern offenbar so nicht möglich. Der Investigativ-Journalist und Buchautor Dr. Oliver Schröm beleuchtet die Hintergründe der geheimdienstlichen Aktivitäten. Zusätzlich kommen Mohammed Attas, Professor an der TU Harburg, und Attas' ehemaliger Arbeitgeber zu Wort.

Mehr zum Thema

"Jagd auf Osama bin Laden - Die späte Vergeltung der CIA": Collage. Osama bin Laden vor dem "schwarzen Banner", rechts eine Illumination der Manhattan Skyline.

ZDFinfo Doku - Jagd auf Osama bin Laden 

Nach den Anschlägen von 9/11 liefert sich die CIA eine jahrelange Verfolgungsjagd mit Osama bin Laden. Beteiligte CIA-Agenten berichten zum ersten Mal von ihrer geheimen Mission.

03.09.2021
Videolänge
84 min Doku
"Der 11. September - Verschwörung auf dem Prüfstand": Manhatten nach dem Anschlag ohne World Trade Center.

ZDFinfo Doku - Der 11. September 

Am 11. September 2001 schaute die Welt entsetzt zu, als die Zwillingstürme des World Trade Centers in New York in sich zusammenstürzten.

22.10.2020
Videolänge
43 min Doku
"Die 2000er - Jahrzehnt der Spaltung: 2000-2001 - Terrorkrieg und TV-Trash": Die beiden brennenden Türme des World Trade Center.

ZDFinfo Doku - Die 2000er: Terrorkrieg und TV-Trash  

Anfang 2000: Terror und Krieg spalten die Welt. In Deutschland wächst die Kluft zwischen Arm und Reich. Erstmals übernimmt eine Frau die Führung in der CDU. Smartphones verändern den Alltag.

29.11.2020
Videolänge
43 min Doku
"Despoten - Bin Laden - Drahtzieher des Terrors": Spielszene: Osama bin Laden (Darsteller unbekannt) und zwei seiner Kämpfer posieren schwer bewaffnet an einem Berghang.

ZDFinfo Doku - Bin Laden - Drahtzieher des Terrors 

Spätestens seit den Anschlägen vom 11. September 2001 steht der Name Osama bin Laden für globalen Terror und als Anführer von Al-Kaida. Doch wie konnte es so weit kommen?

17.05.2019
Videolänge
43 min Doku
"Ghosts of Afghanistan - Die Macht der Taliban": Zu sehen ist ein afghanisches Dorf im Sonnenuntergang, aus dem Rauch aufsteigt. Ein Helikopter fliegt über das Dorf hinweg.

ZDFinfo Doku - Ghosts of Afghanistan - Macht der Taliban 

Seit 20 Jahren wütet Krieg in Afghanistan und hat Hunderttausende Menschen das Leben gekostet. Nun haben die USA den Truppenabzug beschlossen. Doch in Afghanistan herrscht Chaos.

28.06.2021
Videolänge
87 min Doku
Eng. Untertitel
Am 29. November 1990 setzte die UNO dem Irak ein Ultimatum: Bis 15. Januar 1991 sollten alle irakischen Truppen das besetzte Kuwait verlassen. Als das Ultimatum ergebnislos verstrichen war, eröffneten die alliierten Truppen aus 34 Staaten unter der Führung der USA am 17. Januar 1991 mit Luftangriffen die "Operation Wüstensturm". Die Kampfhandlungen endeten nach fünf Wochen. Am 24. Februar 1991 die Bodenoffensive der verbündeten Truppen. Am 28. Februar 1991 stellten die Truppen des Staatenbundes die Kampfhandlungen ein. Irak lag am Boden. 1994 akzeptierte der Irak die Unabhängigkeit sowie die Landesgrenzen Kuwaits.

ZDFinfo Doku - Irak - Zerstörung eines Landes: Kuwait 

  • Untertitel

Am 2. August 1990 marschiert Saddam Hussein in Kuwait ein. Doch die vermeintlichen Alliierten aus dem Westen greifen ein – zugunsten Kuwaits und mit Sanktionen gegen den Irak.

07.06.2021
Videolänge
44 min Doku
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.