Sie sind hier:

Abgezockt! Die Immobiliengeschäfte der S&K-Gruppe

Sie waren die Gipfelstürmer der Finanzwelt: zwei Jungunternehmer aus der Nähe von Aschaffenburg, die Anfang der Nullerjahre mit ihrer S&K-Immobiliengruppe das große Geld machten.

Beitragslänge:
44 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 08.11.2020

Beide waren Anfang 20, als sie sich zusammenschlossen, um Häuser und Wohnungen aus Zwangsversteigerungen zu erstehen, zu sanieren und mit erheblichem Gewinn weiterzuverkaufen. Doch der Erfolg stieg den beiden Gründern der S&K-Immobiliengruppe schnell zu Kopf.

Von Jungunternehmern zu Kriminellen

Immer ausladender wurde ihr Lebensstil, immer mehr Geld wurde benötigt - und von privaten Investoren eingetrieben. Am Ende haben sie sich an das Sparvermögen vieler Kleinanleger gemacht. Ihr Vorhaben endete in dem wohl größten Wirtschafts-Strafprozess, den es jemals in Deutschland gegeben hat.

Die Unternehmer sollen mit ihrer Immobiliengruppe ein Schneeballsystem installiert haben, mit dem 11 000 Anleger um zusammen 240 Millionen Euro gebracht worden seien. Ganze 18 Monate dauerte der Prozess vor dem Landgericht Frankfurt gegen die beiden gescheiterten Shootingstars der S&K-Gruppe, der 2017 mit Verurteilungen endete.

In der Finanzskandal-Reihe "Abgezockt!" spricht ZDFinfo unter anderen mit Geschädigten, dem damals ermittelnden Staatsanwalt und weiteren Verfahrensbeteiligten über die unglaubliche Geschichte der S&K-Immobiliengruppe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.