Aufstieg und Fall des Kommunismus (6)

Stalins Terror

Dokumentation | ZDFinfo Doku - Aufstieg und Fall des Kommunismus (6)

Während des Zweiten Weltkrieges bereiten sich Funktionäre und Partisanenbewegungen in Europa auf die Zeit nach dem Sieg über die Nazis vor. Der kommunistische Block entsteht.

Beitragslänge:
44 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.04.2018, 22:30
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2016
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 6 Jahren

Stalin ist entschlossen, den bevorstehenden Zusammenbruch des Hitler-Imperiums auszunutzen, um große Teile des Kontinents unter seine Kontrolle zu bringen. In Polen stehen 1944 die Kommunisten in Lublin bereit, in Albanien übernimmt Enver Hodscha die Macht.

Hodscha vergöttert den Sowjetführer und imitiert sogar dessen Kleidung und Gesten. Opposition und selbst loyale Parteigänger werden nach und nach eliminiert. In Frankreich scheitert die Machtübernahme der Kommunisten am Widerstand von Charles de Gaulle. In Moskau bereiten sich auch die deutschen Exilkommunisten auf die Rückkehr in ihre Heimat vor. Das demokratische Europa kann wenig gegen die skrupellose Machtpolitik Stalins ausrichten. Dank der Absprachen zwischen Churchill, Truman und Stalin auf der Potsdamer Konferenz bleibt der Einfluss der Sowjetunion in Frankreich und Griechenland gering.

Aufstieg und Fall des Kommunismus

In der zwölfteiligen Dokumentationsreihe "Die Geschichte des Kommunismus" werden die grundlegenden Fragen aufgeworfen: Woher kam die Idee des Kommunismus? Was machte sie so attraktiv für die Menschen? Warum mündete sie in Terror und Unterdrückung? Wieso brach sie schließlich zusammen?

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet