Babys für die Junta

Argentiniens geraubte Kinder

Entführte Kinder der Junta

Dokumentation | ZDFinfo doku - Babys für die Junta

Während der dunklen Ära der Militärdiktatur von 1976 bis 1983 verhaftete die Regierung massenhaft schwangere Frauen, entführte sie in geheime Krankenhäuser und zwang sie zur Geburt.

Datum:
Sendungsinformationen:
Keine Sendungsinformationen verfügbar

Sie töteten die Frauen und stahlen ihre Kinder. 35 Jahre später beginnt eine symbolische Anklage vor Gericht in Buenos Aires - das Ergebnis eines endlosen Kampfes der Großmütter vom Plaza de Mayo.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet