Sie sind hier:

Die Welt der Antike: Der Aufstieg des Christentums

Rom - die einst größte Weltmacht. Auf dem Höhepunkt gehörten dem Reich 60 Millionen Bürger an. Das Glaubenssystem reichte den Menschen bald nicht mehr aus.

Videolänge:
44 min
Datum:
05.08.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 02.12.2022, in Deutschland

Die Welt der Antike - Weitere Folgen

"Die Welt der Antike (1): Geburt der Zivilisation": Figur von Gudea, ein Prinz des sumerischen Stadtstaat Lagaš.

ZDFinfo Doku - Geburt der Zivilisation 

Warum sind wir so, wie wir sind, und wie entwickelte sich unsere heutige Lebensweise? Uruk im Süden des heutigen Irak: Die Stadt war die erste Metropole der Welt.

05.08.2020
Videolänge
"Welt der Antike (2): Die Eisenzeit": Löwenkopf vom Ischtar Tor, eines der Stadttore von Babylon.

ZDFinfo Doku - Die Eisenzeit 

Die großen Zivilisationen des Bronzenen Zeitalters brachen zusammen - es dauerte einige Zeit, bis wieder vergleichbare komplexe Systeme entstanden.

05.08.2020
Videolänge
"Die Welt der Antike (3): Griechische Mythologie": Tempel des Poseidon in Kap Sounion.

ZDFinfo Doku - Griechische Mythologie  

Philosophie, Kunst und Wissenschaft: Vieles von dem, was unsere Kultur heute ausmacht, hat seinen Ursprung in Griechenland. Doch in dem Mittelmeer-Staat war nicht alles schön und edel.

05.08.2020
Videolänge
"Welt der Antike (4): Mythos Alexander der Große": Statur von Alexander dem Großen.

ZDFinfo Doku - Mythos Alexander der Große 

Einer der bedeutendsten Männer in der Geschichte war fraglos Alexander der Große. Die Doku nimmt Alexanders Staatsführung genauer unter die Lupe.

05.08.2020
Videolänge
"Welt der Antike (5): Das römische Imperium": Kolosseum in Rom.

ZDFinfo Doku - Das römische Imperium 

Alles begann mit Romulus und Remus: Der Sage nach gründeten sie die Stadt Rom, die zu einem der größten Imperien der Geschichte aufstieg. Wie kam es dazu?

05.08.2020
Videolänge
"Die Welt der Antike (6): Der Aufstieg des Christentums": Fresco im St. Antonius Kloster in Ägypten.

ZDFinfo Doku - Der Aufstieg des Christentums 

Rom - die einst größte Weltmacht. Auf dem Höhepunkt gehörten dem Reich 60 Millionen Bürger an. Das Glaubenssystem reichte den Menschen bald nicht mehr aus.

05.08.2020
Videolänge

Die Frage nach dem Sinn des Lebens - die Antwort blieb aus: Die Menschen wendeten sich dem Christentum zu. Es füllte ein spirituelles Vakuum und wurde von Konstantin dem Großen schließlich auch offiziell als Religion zugelassen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.