Damals nach der DDR (3)

Flitterwochen und Rosenkrieg

Noch 16 Stunden

Doku | ZDFinfo Doku - Damals nach der DDR (3)

Millionen von Menschen erlebten die Zeit nach dem Mauerfall sehr intensiv. Viele mussten um ihre Existenz kämpfen und schwankten zwischen Resignation und Aufbruch.

Beitragslänge:
42 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.08.2017, 23:59
Produktionsland und -jahr:
2010

Bis heute hat die deutsch-deutsche Wiedervereinigung weltweit umfassende politische, militärische und ökonomische Konsequenzen. Auch der Prozess der "inneren Einheit" ist bisher noch nicht abgeschlossen und verläuft schleppend.

Leben nach dem Mauerfall

Was geschieht mit einem Staat und seinen Bürgern, wenn er aufgelöst wird? Der Vorgang der deutsch-deutschen Wiedervereinigung ist in der Weltgeschichte einmalig. »Damals nach der DDR« beginnt da, wo die Mauer aufhört. Von der Wiedervereinigung, der Umgestaltung eines ganzen Landes bis hin zur Neubildung von Justiz und Verwaltungen, zeigt der Film die mühsamen ersten Schritte einer wieder vereinten Nation. Die Mauer im Kopf der Menschen scheint jedoch nur langsam zu verschwinden.

Alles andere als langsam ist das Tempo des Aufbau Osts, der mit Milliardeninvestitionen der Massenarbeitslosigkeit und einer kaum konkurrenzfähigen Wirtschaft entgegen zu wirken versucht. Eine ausgewogene Dramaturgie von Erlebnissen verschiedenster Zeitzeugen, verbunden mit exklusivem Archivmaterial und hochwertiger szenischer Umsetzung der einzelnen Geschichten macht den Film zu einem Zeugen davon, wie ein Netzwerk von 17 Millionen Menschen weiter lebt, wenn das Umfeld sich drastisch ändert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet