Sie sind hier:

Daphne – Tod einer Journalistin

Doku | ZDFinfo Doku - Daphne – Tod einer Journalistin

Die maltesische Journalistin Daphne Caruana Galizia deckte jahrelang Korruption und Interessenskonflikte auf Malta auf. Im Oktober 2017 starb sie durch eine Autobombe.

Beitragslänge:
40 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 05.01.2019, 23:59

In Malta herrschen Seilschaften, politische Machtkämpfe und mafiöse Bestechungen. Jahrelang prangert die investigative Journalistin diese Missstände an. Ihr Tod sorgt weltweit für Schlagzeilen. Ein Jahr später sind die Drahtzieher noch immer auf freiem Fuß.

16. Oktober 2017: Daphne Caruana Galizia steigt in ihr Auto, um in die Hauptstadt Valletta zu fahren. Kurze Zeit später explodiert eine ferngezündete Autobombe unter ihrem Auto. Daphne ist sofort tot.

Anschuldigungen gegen den Ministerpräsidenten

Ein Jahr später ist immer noch unklar, wer hinter dem Attentat auf die investigative Journalistin steckt. Verdächtige gibt es viele. In ihrem Blog "Running Commentary" hat Daphne Caruana Galizia schwere Anschuldigungen gegen den Ministerpräsidenten und zahlreiche sozialdemokratische Regierungsvertreter erhoben. Es geht um den Verdacht der Geldwäsche, eine Briefkastenfirma auf Panama und ein riesiges Netzwerk von Korruption, das bis nach Russland verfolgt werden kann.

Der Premierminister sowie eine einflussreiche Richterin streben Dutzende Verleumdungsklagen gegen die Journalistin an, die alle abgewiesen werden. Die Morddrohungen gegen Daphne werden immer häufiger.

Eines der korruptesten Länder der EU

Der Mord an der Journalistin erregt internationale Aufmerksamkeit. Auf Bitten der maltesischen Behörden ermitteln das amerikanische FBI und die niederländische Gerichtsmedizin. Ein Jahr später sind die Drahtzieher noch immer nicht gefunden, der Ministerpräsident und seine Frau vom Vorwurf der Geldwäsche auf Panama entlastet. Aber über den Ergebnissen liegt ein Schatten. Wurden die maltesischen Chefermittler bestochen? Inwieweit beeinflussen politische Seilschaften die Justiz?

In der Dokumentation kommen Kollegen und Freunde der getöteten Journalistin zu Wort. Sie zeichnen ein eindrückliches Bild von Daphne und ihren Antagonisten. Ungeschönt geben sie Einblick in das System eines der korruptesten Länder der EU und erklären die Motivation für Daphne Caruana Galizias unermüdlichen Kampf gegen das maltesische System.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.