Sie sind hier:

Dem Verbrechen auf der Spur

Spezialgebiete der Forensik

In dieser Reihe geht es um den Kampf gegen das Verbrechen mit Hilfe forensischer Methoden. Die erste Episode behandelt die Themen Feuer und Explosionen und wie man aus der Asche Spuren lesen kann.

"Dem Verbrechen auf der Spur - Die Visitenkarte des Täters": Fingerabdruck durch eine Lupe gesehen.
Fingerabdrücke werden schon seit mehr als 100 Jahren zur Aufklärung von Verbrechen benutzt. Da jeder menschliche Fingerabdruck einzigartig ist, sind sie von großem Wert im Kampf gegen das Verbrechen. Quelle: ZDF/William Whitehurst/CORBIS

In der Reihe geht es um den Kampf gegen das Verbrechen mit Hilfe forensischer Methoden. In jeder Folge wird ein Spezialgebiet der modernen Kriminologie vorgestellt, anhand abgeschlossener, teils historischer Fälle. Diese Folge betrachtet das Gebiet des psychologischen Profiling. Auch wenn Forensik sich in der Regel mit physischen Hinweisen am Tatort befasst, kann auch die menschliche Psyche bei der Aufklärung von Kriminalfällen helfen.

Im Jahr 2012 wurden 96 Prozent der Mord- und Todschlagsdelikte in Deutschland aufgeklärt. Es gibt immer mehr moderne Kriminaltechnik, die bei der Lösung von Fällen hilft; hier werden einige davon genauer vorgestellt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.