Deutschland, deine Marken: Deutsche Bahn

Doku | ZDFinfo Doku - Deutschland, deine Marken: Deutsche Bahn

Sie ist das größte Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen in Mitteleuropa: die Deutsche Bahn AG - mit täglich rund 40 000 Zugfahrten und 11,8 Millionen Reisenden.

Beitragslänge:
44 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.06.2018, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2015

Das Schienennetz der Deutschen Bahn gilt als das viert-dichteste in Europa. Ein hochkomplexes Unternehmen, das täglich immense Verkehrsströme koordinieren muss. Weltweit agiert der Konzern in über 130 Ländern, beschäftigt über 300 000 Mitarbeiter. Davon 195 000 in Deutschland.

Die Deutsche Bahn befördert nicht nur Personen: Die Leitzentrale von DB Cargo steuert von Frankfurt aus täglich 5000 Güterzüge in ganz Europa. Die Bahn AG transportiert rund 399 Millionen Güter auf der Schiene, rund 102 Millionen Sendungen auf der Straße, 1,1 Millionen Tonnen Luftfracht und 1,9 Millionen Schiffsfracht.

Doppeldecker in London, Wein in Australien, Supermärkte in Chile

In den vergangen Jahren expandierte der Konzern unaufhörlich: Mittlerweile betreibt er nicht nur die Londoner Doppeldeckerbusse, sondern auch den Royal Train der britischen Königsfamilie, fährt Wein durch Australien, beliefert in Chile Supermärkte, betreibt Schifffahrtslinien zwischen China und den USA, lenkt Wasserbusse in Kopenhagen und betreut das Schienennetz der Vereinigten Arabischen Emirate.

Entstanden ist die Deutsche Bahn AG im Jahr 1994 durch die Fusion der Deutschen Bundesbahn (DB) und der Reichsbahn der DDR (DR). Die Bahngesellschaft war von Beginn an bemüht, sich den Anstrich eines fortschrittlichen, modernen Transportunternehmens zu geben. Denn im Regional- und Güterverkehr konkurriert die Deutsche Bahn inzwischen mit mehr als 400 Mitbewerbern.

Ein Staatskonzern als "Global Player"

Doch die Bahn AG ist auch heute tatsächlich noch im Staatsbesitz, die Bundesrepublik Deutschland ist Inhaber aller Anteile der Aktiengesellschaft. Ein privatrechtlich organisiertes Staatsunternehmen – das allerdings weltweit tätig ist. Ein Staatskonzern als "Global Player", wie passt das zusammen? Mit ihrer Strategie hat sich die Deutsche Bahn AG nicht nur Freunde gemacht. Denn zu Hause in Deutschland sind viele Probleme ungelöst.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.