Sie sind hier:

Die Renaissance – Die Entdeckung der Neuzeit

Zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert setzt eine wirtschaftliche, wissenschaftliche, technische, gesellschaftliche, religiöse, soziale und kulturelle Entwicklung ein - die Renaissance.

43 min
43 min
25.12.2018
25.12.2018
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.08.2021, in Deutschland

In ihrer Ausprägung einzigartig in der Geschichte - was war ihr Katalysator, was macht diesen "Renaissance-Faktor" aus? Es ist die Geburtsstunde eines neuen Typus Mensch, der anders tickt als seine Vorfahren.

Leonardo da Vinci, Michelangelo, Albrecht Dürer oder Jakob Fugger sind seine Prototypen. Dürer, Leonardo und Michelangelo sind Universalgenies, "gelehrte Künstler", so nennt sie der Renaissance-Chronist Bernd Roeck - oder wie im Falle Leonardos "ein künstlerisch begabter Gelehrter". Sie werden getrieben von unstillbarer Neugierde. Sie vermuten nicht, sie finden heraus, an die Stelle des Glaubens tritt das "Wissenwollen" – und das ist radikal neu.

Sie brechen Tabus, sezieren Leichen, riskieren schwere Strafen und - wenn sie auf die Stimme der Kirche gehört hätten - sogar ihr Seelenheil. Die Renaissance bringt einen neuen Menschen hervor: Er ist wach, kritisch und Individualist – bis zur Egozentrik.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.