Sie sind hier:

Dürre in Europa - Die Katastrophe ist hausgemacht

Europas Wälder brennen, die Ernte verdorrt. Nach drei Jahren mit extremer Trockenheit und Hitzesommern ist der Boden in vielen Regionen Europas metertief ausgetrocknet.

Videolänge:
43 min
Datum:
22.06.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 28.07.2022, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr zum Thema Umwelt und Klima

"Mission Trinkwasser - Wie stillen wir den Durst der Menschheit?": Symbolbild für Wasserknappheit: Wasserhahn im Feld. Trinkwasser fließt.

ZDFinfo Doku - Mission Trinkwasser  

  • Untertitel

Der Klimawandel hat die natürlichen Wasserspeicher aus dem Gleichgewicht gebracht, und unsere Frischwasserreserven beginnen zu schrumpfen. Wie retten wir unser Wasser?

07.04.2022
Videolänge
"Gletscherschmelze im Himalaya - Pakistans Kampf um Wasser": Junge Menschen, vor allem Mädchen, halten ein Banner und mehrere Schilder, die ein Handeln gegen den Klimawandel fordern. Einige tragen eine Gesichtsmaske.

ZDFinfo Doku - Pakistans Kampf um Wasser 

Die Himalaja-Gletscher schmelzen so schnell wie nie zuvor - mit dramatischen Folgen für Mensch und Umwelt in der Region. In Pakistan hat der Kampf um Wasser längst begonnen.

17.12.2021
Videolänge
Metropolen in Gefahr: New York gegen die Flut": Luftbild auf New York mit Wolkenkratzern und angrenzendem Wasser.

ZDFinfo Doku - Metropolen in Gefahr 

Klimawandel, steigende Meeresspiegel, Erdbeben: Welche Lösungen können Architekten und Stadtplaner finden um Tokio, Venedig, New York und Amsterdam zu schützen ohne die Natur zu sehr zu schädigen?

"Faszinierende Erde - Küstenlandschaften": Links im Bild eine Steilküste, rechts das tosende Meer, das gegen die Küste brandet

ZDFinfo Doku - Faszinierende Erde: Küstenlandschaften 

Menschenfeindliche Wüsten, imposante Gebirgslandschaften, brodelnde Vulkane, Leben spendende Flüsse: "Faszinierende Erde" stellt Landschaften der Superlative vor. Diesmal geht es um Küsten.

24.10.2020
Videolänge

Selbst die Grundwasserspeicher leeren sich dramatisch. Das kannte man bisher nur aus Wüstengebieten. Diese Entwicklung hat drastische Folgen für die Landwirtschaft, die Wälder und unser Leben. Welche Schuld tragen wir daran?

Die ernste Gefahr: schwache Grundwasserspeicher

Dürre in Europa ist nicht nur ein Schlagwort, sondern wissenschaftlich belegt: Nicht nur Südeuropa ist bedroht, selbst in Deutschland und Frankreich herrscht bereits extreme Dürre. Waldbrände nehmen in dramatischem Ausmaß zu, Felder werden zu Staubwüsten.

"Dürre in Europa - Die Katastrophe ist hausgemacht": Luftaufnahme. Ein Traktor mit Anhänger fährt neben großer Erntemaschine über den Acker.
Durch intensive Landwirtschaft werden billige Rohstoffe erzeugt. Der Verbraucher freut sich, aber die Umwelt leidet.
Quelle: ZDF/Marcel Martschoke

Meteorologen sprechen von einer unterschätzten Gefahr und verweisen auf den Zustand von europäischen Grundwasserspeichern – in ganz Europa herrscht Wassermangel. Deutsche, französische, spanische und rumänische Experten präsentieren in der Dokumentation ihre Forschungsergebnisse.

In Beispielen werden Ursachen gezeigt – zum Beispiel die Fichtenmonokulturen in deutschen Wäldern oder das "Mar del Plástico", das Plastikmeer der Gewächshäuser, das sich in Spanien über 350 Quadratkilometer erstreckt. Hier wird das Obst und Gemüse für unsere Supermärkte kultiviert.

Wein, Lobbyismus und European Green Deal

Und die Zukunft sieht noch wasserärmer und heißer aus: Daher wird in Frankreich bereits an Wein geforscht, der Hitze und Trockenheit gut verträgt. Die Dokumentation zeigt, wie eine seit Jahrzehnten verfehlte Forstpolitik und die Folgen der intensiven Landwirtschaft die Dürre fördern. Denn der Klimawandel hat zu Niederschlagsmangel und Hitzesommern geführt - dass daraus aber eine derartige Dürre entstand, hat viel mit Politik und Lobbyismus zu tun.

Aber es gibt auch Hoffnung: In der Dokumentation werden EU-Maßnahmen, wissenschaftliche Projekte, aber auch Privatinitiativen zur Eindämmung der Dürre vorgestellt: Stichwort "European Green Deal" für Biodiversität sowie die Ausweitung einer nachhaltigen Bewirtschaftung unserer Felder und Wälder.

ZDFinfo Doku - Mission Trinkwasser  

Der Klimawandel hat die natürlichen Wasserspeicher aus dem Gleichgewicht gebracht, und unsere Frischwasserreserven beginnen zu schrumpfen. Wie retten wir unser Wasser?

Videolänge

Im Kampf gegen die Folgen der Dürre: Feuerwehr hautnah

"Flammendes Inferno - Feuerwehr hautnah: Faktor Mensch": Zwei Feuerwehrmänner mit Löschschlauch vor Feuerfront.

ZDFinfo Doku - Feuerwehr hautnah: Faktor Mensch 

Mehrere katastrophale Brände vernichten im Frühsommer 800 Hektar Felder und Kiefernwälder. Die Feuerwehrleute von Bouches-du-Rhône sind erschöpft - ein Alarm jagt den nächsten.

07.04.2020
Videolänge
"Flammendes Inferno - Feuerwehr hautnah: Stresstest am Berg": Einsatzfahrzeuge auf dem Parkplatz der Feuerwache Aix-en-Provence

ZDFinfo Doku - Feuerwehr hautnah: Stresstest am Berg 

Der Sommer in Bouches-du-Rhône kommt früher als erwartet, und in den Wäldern ist die Situation angespannt. Das Thermometer zeigt weit über 30 Grad, seit Monaten kein Tropfen Regen.

07.04.2020
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.