Sie sind hier:

Ein Leben nach dem Terror - Pakistan und die Ex-Taliban

Lassen sich radikale Islamisten zu loyalen Bürgern umerziehen? Die Regierung Pakistans versucht das in drei De-Radikalisierungszentren. Ziel: ein Leben nach dem Terror zu ermöglichen.

Beitragslänge:
26 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 28.05.2021

Die Stadt Peschawar unweit der afghanischen Grenze gilt als besonders gefährlich. Sie wurde nach dem Sturz der Taliban 2001 zum Anlaufpunkt für radikale Islamisten. Genau hier entstand eines der drei Zentren zur De-Radikalisierung von Dschihadisten.

In den De-Radikalisierungszentren erhalten ehemalige Terroristen das Angebot, vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen zu werden, wenn sie an diesem Programm teilnehmen. Dazu gehören auch eine Schul- und Berufsausbildung, die viele bisher nie hatten, sowie die Betreuung durch Psychologen und Imame. Das pakistanische Militär, das diese Camps leitet, ist auf große Diskretion bedacht. Die ehemaligen Terroristen sollen eine neue Chance bekommen und nicht an den Pranger gestellt werden. Umso seltener ist es, Einblicke in diese weitgehend verschlossene Welt zu erhalten.

Die ZDFinfo-Dokumentation von Susana Santina und Shams Ul Haq blickt hinter die Kulissen einer verschlossenen und beängstigenden Welt.

Mehr zum Thema Naher Osten

"Iraks geheimer Frauenhandel - Versklavt, verkauft, vergessen": Ein Mann läuft neben einer jungen Frau, die einen rosafarbenen Schleier trägt und ihren Kopf gesenkt hält.

Doku | ZDFinfo Doku -
Iraks geheimer Frauenhandel
 

Im Irak "verheiraten" schiitische Geistliche junge Mädchen und Frauen für "Vergnügungsehen auf Zeit": …

Videolänge:
44 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.