Essen vom Fließband: In der Brotfabrik

Dokumentation | ZDFinfo Doku - Essen vom Fließband: In der Brotfabrik

Vom Weizen über die Mühle und Fabrik bis hin zum fertigen Brot - ZDFinfo zeigt, wie Toastbrot hergestellt wird. Dabei gibt es einige Überraschungen.

Beitragslänge:
44 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.03.2018, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Großbritannien

Täglich werden allein in Großbritannien rund 12 Millionen Brote produziert und verkauft. Die Dokumentation bietet einen Einblick in Bedeutung und Geschichte der Brotproduktion.

Lebensmittelexperte und Journalist Gregg Wallace schaut hinter die Kulissen einer gigantischen Brotfabrik, um den gesamten Produktionsprozess 24 Stunden lang mitzuerleben – vom Anliefern des Mehls in riesigen Tankwagen über die gigantischen Mischer und Förderlinien der Fabrik bis zum Versand der fertig geschnittenen und verpackten Brote. Dabei kommen erstaunliche Dinge zutage – zum Beispiel, warum jedes Teigstück wie ein Pfannkuchen aufgerollt, in vier Teile geschnitten und um 90 Grad gedreht werden muss.  Auch die Produktion der Bäckerhefe birgt Überraschungen. Wer hätte gedacht, dass aus 0,1 Gramm Hefe innerhalb von nur vier Tagen 30 Tonnen Bäckerhefe heranreifen – genug für 1,2 Millionen Brote? 

Dokumentarfilmerin Cherry Healey begibt sich in dieser Episode zunächst in eine der größten britischen Getreidemühlen und lernt, dass aus den verschiedenen Weizensorten unterschiedliche Mehlmischungen für die Bäckereien zusammengestellt werden.  Außerdem schaut sie gemeinsam mit einer Expertin für Lebensmittelkunde in die Küchen der Nation, um die überraschend einfachen Tricks zu lernen, mit denen man Brot länger haltbar machen kann.

Und Historikerin Ruth Goodman deckt auf, welche Gefahren einst in unserem Brot schlummerten Bis ins späte 19. Jahrhundert gab es keine Lebensmittelkontrollen, und Bäcker verlängerten ihr Brot mit schwer verdaulichen Stoffen wie Sägemehl oder Kreide. Um solchen Betrügern auf die Spur zu kommen, musste die viktorianische Hausfrau selbst zur Lebensmittelchemikerin werden und sogar mit hochgefährlicher Salzsäure hantieren.

Blick hinter die Kulissen der Massenfertigung

ZDFinfo schaut hinter die Kulissen der Massenfertigung von beliebten Nahrungsmitteln. Die Dokumentation begleitet den Produktionsprozess 24 Stunden lang, vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt, und liefert dazu spannende Hintergrundinformationen - gemeinsam mit Historikerin Ruth Goodman, die die geschichtliche Bedeutung der Nahrungsmittel beleuchtet.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet