Sie sind hier:

Feuerwehr hautnah: Kampf dem Feuersturm

Flammendes Inferno (3/6)

Feueralarm in der Einsatzzentrale Bouches-du-Rhône. Jugendliche haben am Rand von Marseille ein Feuer ausgelöst. Angefacht vom Mistral fressen sich die Flammen rasch in Richtung Nationalpark.

43 min
43 min
17.07.2020
17.07.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.07.2021, in Deutschland

Einsatzbefehl für Robert Mugelli und seine Männer. Mit ihren Großtank-Löschfahrzeugen fahren sie unverzüglich los. Jede Minute zählt. Mit unfassbarer Geschwindigkeit breitet sich das Feuer im Park aus. Der Mistral treibt die Flammen an.

Zehn Minuten nach Ausbruch sind auch die Löschflugzeuge vor Ort. Sie werden vom größten Flugzeug der Canadair-Flotte, dem "Dash 8", mit acht Tonnen Brandhemmer unterstützt. In dieser kurzen Zeit hat das Feuer bereits eine ungeheure Kraft entwickelt. In Schutzanzügen positionieren sich Robert Mugelli und seine Mannschaft am Straßenrand, gegenüber der Flammenwand. Der Rauch ist dicht, der Wind stark, und die Männer sind sofort in Gefahr. Trotzdem sind sie entschlossen, das Flammenmeer aufzuhalten – und sie haben einen Plan. Durch ihre Erfahrung und taktisches Geschick schaffen sie es, die Feuerfront zurück zu drücken. Mit Hilfe der Sondereinheiten der taktischen Brandbekämpfung, der Löschflugzeuge und der Helikopter hat die Feuerwehr diesen Brand in weniger als zwölf Stunden meisterlich unter Kontrolle gebracht. Doch der Schaden ist groß: 390 Hektar Pinienwald und Garrigue sind abgebrannt. Eine Fläche so groß wie 283 Fußballfelder. Ach wenn Pflanzen und Tiere den höchsten Schaden tragen müssen, alle sind unendlich dankbar, dass kein Mensch getötet wurde.

Das Korps hat in diesem Sommer Enormes geleistet. Mit 6000 Feuerwehrleuten und 1500 Fahrzeugen ist das Département Bouches-du-Rhône eines der bestausgestatteten in ganz Frankreich. 2016 wurden für die Brandbekämpfung 4,6 Millionen Euro ausgegeben und mehr als 13 000 Brandbekämpfer aus ganz Frankreich waren im Einsatz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.