Die Nazijäger - Beate und Serge Klarsfeld

Geschichte treffen

Serge und Beate Klarsfeld mit Wolf-Christian Ulrich in ihrer Pariser Wohnung.

Dokumentation | ZDFinfo doku - Die Nazijäger - Beate und Serge Klarsfeld

Deutschland in den 60er-Jahren. Wirtschaftswunder, Hippie-Bewegung, der Krieg fast vergessen - und eine junge Frau ohrfeigt öffentlich den Bundeskanzler.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFinfo, 03.12.2016, 20:15 - 21:00
Verfügbarkeit:
Video verfügbar ab 02.12.2017, 20:15
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2016

Heinrich Böll schickt ihr dafür rote Rosen. Ein Medien-Moment, der jedoch beinahe die Erinnerung an eine wesentliche Leistung Beate Klarsfelds überdecken wird: Sie ist die Frau, die Deutschland dazu zwang, der eigenen Nazi-Geschichte ins Gesicht zu sehen.

Beate Klarsfeld wollte mit dieser provokanten Aktion auf die Nazi-Vergangenheit von Bundeskanzler Kiesinger aufmerksam machen, eine Diskussion über die NS-Vergangenheit von Funktionseliten in der Bundesrepublik auslösen."Es war die Ohrfeige aus unserer Generation gegen die Nazi-Generation", sagt Beate Klarsfeld im Gespräch mit Wolf-Christian Ulrich.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet