In der Schuldenfalle

Zwischen Kontopfändung und Gerichtsvollzieher

Doku | ZDFinfo Doku - In der Schuldenfalle

In Deutschland haben sich zahlreiche Menschen verschuldet. Mehr als 6,8 Millionen – und damit knapp jeder Zehnte – gelten dabei sogar als überschuldet.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 08.06.2018, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2016

Auffällig ist, dass die Zahl der überschuldeten Rentner in den letzten Jahren um rund 60 Prozent gestiegen ist. Die bei Weitem meisten Schuldner sind aber zwischen 30 und 40 Jahre alt. Fast zwei Millionen junge Erwachsene sind betroffen.

Der Gerichtsvollzieher steht vor dem Sofa in einer Schuldnerwohnung. In der Hand hält er eine Waffe, die er dort vorgefunden hat.
In einigen Wohnungen treffen die Gerichtsvollzieher auf gefährliche Überraschungen, so auch in dieser Wohnung, in der sich Waffen befinden. Glücklicherweise stellt sich heraus: Es handelt sich um Attrappen. Quelle: ZDF/Oliver Vogt

"Aufmachen! Hier ist Obergerichtsvollzieher Lux vom Amtsgericht Leipzig. Ich habe einen Haftbefehl!". Michael Lux klopft energisch an die Wohnungstür. Eine Versicherung schickt ihn, um ausstehende Zahlungen in Höhe von rund 400 Euro einzutreiben. Die Schuldnerin hat auf keines seiner Schreiben reagiert. Wenn sie sich auch heute weigert, Auskunft über ihre Besitzverhältnisse zu geben, wird Lux sie mit Hilfe der Polizei festnehmen lassen. Zutritt verschafft er sich in solchen Fällen mit einem Schlüsseldienst. Was den Gerichtsvollzieher in der Wohnung erwartet, weiß er vorher nicht. In seinen 20 Dienstjahren hat Lux schon vieles erlebt – Familiendramen, gewalttätige Schuldner, Leichen.

Auch Obergerichtsvollzieher Michael Peller kennt die Anspannung, die sich breitmacht, bevor er eine fremde Wohnung betritt. Seine Strategie: "Das darf man nicht so nah an sich heranlassen." Damit meint er auch die vielen Schicksale, die ihm im Alltag begegnen. Bei vielen Schuldnern muss er immer wieder anklopfen. Denn wer einmal in der Schuldenfalle steckt, kommt so schnell nicht wieder heraus.

Letzte Chance: Schuldnerberatung

Zu ihnen gehört auch Mandy Ramm. Die 29-Jährige hat sich schon früh verschuldet. Ein Kredit für die Ausbildung an einer privaten Kosmetikschule, Stromrechnungen und Handyverträge – so haben sich bei ihr Schulden von rund 12 000 Euro aufgetürmt. Mandy hat einen Teilzeitjob in einer Pension. Zusätzlich gibt es Geld vom Sozialamt. Nicht einmal 600 Euro monatlich kommen so zusammen. Keine Chance, damit den Schuldenberg abzubauen. Ihre letzte Hoffnung ist die Schuldnerberatung der Caritas.

Christian Lemke sitzt mit seinem Anwalt am Tisch.
Christian Lemke leitet mit seinem Anwalt und Schuldnerberater das Privatinsolvenzverfahren ein. Quelle: ZDF/Arne Wolter

Auch Christian Lemke steckt tief drin in der Schuldenfalle. Sein großer Traum von der Selbstständigkeit mit einem Franchise-Unternehmen ist geplatzt. Zurück blieben Schulden von rund 100 000 Euro. Der junge Familienvater braucht eine Lösung – aber wie könnte die aussehen?

Die Dokumentation "In der Schuldenfalle – Zwischen Kontopfändung und Gerichtsvollzieher" erzählt diese ganz unterschiedlichen Geschichten und erläutert die Zusammenhänge eines komplexen Systems rund um das aktuelle Thema der Überschuldung in Deutschland.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.