Sie sind hier:

Irak - Zerstörung eines Landes: Der Aufstieg des IS

Irak 2006. Saddam Hussein wird verurteilt und hingerichtet. Doch mit seinem Tod kehrt keineswegs Frieden in das gespaltene Land zurück. Im Irak breitet sich der islamische Terrorismus aus.

44 min
44 min
31.05.2021
31.05.2021
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 14.05.2024, in Deutschland

Die USA unterstützen mit Millionen von Dollar sunnitische Stämme, um Al-Kaida und den Islamischen Staat zu bekämpfen. 2011 löst Obama sein Wahlversprechen ein und zieht die amerikanischen Truppen ab. Die Folge: ein zweiter Bürgerkrieg zwischen Schiiten und Sunniten.

Saddam Hussein war ein Diktator, aber es war ihm gelungen, das irakische Volk aus Sunniten, Schiiten sowie ethnischen und religiösen Minderheiten zusammenzuhalten. Die Amerikaner sind ohnmächtig angesichts der Gewalt im gespaltenen Irak. Das Land liegt in Trümmern, die Bevölkerung ist desillusioniert. In der letzten Folge der Dokumentarserie kommen vor allem Iraker zu Wort, die die Folgen des Krieges aus ihrer Sicht erzählen.

Mehr zum Thema

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.