Sie sind hier:

Irans tapferste Frau: Nasrin Sotudehs Kampf für die Freiheit

Nasrin Sotudeh kann man mit gutem Recht als Superheldin bezeichnen. Seit fast vier Jahrzehnten kämpft die Anwältin für die Rechte von Kindern, Frauen und verfolgten Minderheiten im Iran.

43 min
43 min
26.05.2021
26.05.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 25.05.2024, in Deutschland

Heldinnen und Täterinnen

Margot Honecker, 2011

ZDFinfo Doku - Despot Housewives: Genossin Nummer eins  

Sie war die mächtigste Frau der DDR: Margot Honecker. Ministerin, First Lady und Kommunistin. Bis zu ihrem Tod verteidigte sie die DDR und den Mauerbau. Für die Opfer hatte sie kein Mitleid.

03.07.2017
Videolänge
44 min Doku
"Hitlers Vollstrecker - Das Volksgericht und der Widerstand: Die Weiße Rose": Hans und Sophie Scholl.

ZDFinfo Doku - Hitlers Vollstrecker: Die Weiße Rose 

Zeitzeugen erinnern an diejenigen die Widerstand leisteten, darunter auch die Mitglieder der Weißen Rose. Der von Hitler eingesetzte Volksgerichtshof sollte hingegen Regimegegner ausschalten.

20.07.2020
Videolänge
44 min Doku
Agathe Habyarimana, die ehemalige First Lady Ruandas.

ZDFinfo Doku - Despot Housewives: Im Schatten des … 

Fast 20 Jahre steht sie an der Seite ihres Mannes: Agathe Habyarimana, ehemalige First Lady Ruandas. Für den Völkermord 1994 ist sie mitverantwortlich, ihr Spitzname ist "Lady Genocide."

03.07.2017
Videolänge
44 min Doku

38 Jahre und 148 Peitschenhiebe – selbst angesichts barbarischer Strafen führt Nasrin ihren friedlichen Kampf fort. Eine verdeckte Kamera begleitet die zweifache Mutter und Menschenrechtlerin und zeigt dabei auch ungekannte Seiten des Iran.

Mit ihrem Einsatz ist Nasrin Sotudeh zum Symbol des Widerstands und der Hoffnung geworden. Längst wird sie mit anderen großen Menschenrechtlern wie Nelson Mandela verglichen. Auch Nasrins 21 Jahre alte Tochter Mehraveh hat sich dem Kampf ihrer Mutter angeschlossen.

Kämpferisch trotz der Willkür der Justiz

"auslandsjournal - die doku: Irans tapferste Frau": Vier Frauen sitzen an einem Tisch.
Männer und Frauen im Iran riskieren die Festnahme, wenn sie Nasrins Geschichte erzählen.
Quelle: ZDF/Jeff Kaufman

Mit der iranischen Nobelpreisträgerin Shirin Ebadi gründete Nasrin 2006 das Zentrum zum Schutz der Menschenrechte im Iran. 2010 wurde sie verhaftet, weil sie Demonstranten einer oppositionellen Bewegung verteidigt hat. Ein Jahr später wurde sie zu elf Jahren Haft verurteilt. Nach weltweiten Protesten und Appellen an die iranische Regierung wurde sie 2013 vorzeitig entlassen.

Doch seit 2018 sitzt die Trägerin des Sacharow-Menschenrechtspreises erneut im Gefängnis. Vorgeworfen wird ihr "staatsfeindliche Propaganda". Doch selbst aus dem berüchtigten Gharchak-Gefängnis im Süden Teherans führt die 57-Jährige ihren friedlichen Kampf gegen die Ungerechtigkeit weiter. Mit einem fast 50-tägigen Hungerstreik protestierte Nasrin gegen die Haftbedingungen politischer Gefangener während der Corona-Pandemie.

Mehr zum Thema Iran und Naher Osten

"Iran - Zwischen Mullahs und Moderne": Nahaufnahme: Religionsführer Ayatollah Ali Khamenei.

ZDFinfo Doku - Iran - Zwischen Mullahs und Moderne 

Der Iran, das islamische Land im Mittleren Osten, ist seit 40 Jahren abgeschottet. Vor allem junge Menschen wünschen sich eine Öffnung gen Westen und leiden unter dem strengen Mullahregime.

28.08.2020
Videolänge
58 min Doku
"Saudi Arabien - Öl, Tradition und Zukunft: Neue Freiheit": Abendaufnahme: Geschminkte saudische Frauen vor einer Menschenmenge. Im Hintergrund ein Lichtbogen.

ZDFinfo Doku - Saudi-Arabien: Neue Freiheit 

Der Journalist Sinan Can reist ein Jahr durch Saudi-Arabien und gibt authentische Einblicke in den gesellschaftlichen Wandel: Wie viel Freiheit ist im Alltagsleben tatsächlich möglich?

14.10.2020
Videolänge
43 min Doku
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.