Die Geheimnisse des John F. Kennedy

Einblicke in die private Welt des einstigen Hoffnungsträgers

Jeder glaubte ihn zu kennen, doch wirklich gekannt haben ihn nur wenige. John F. Kennedy und seine schöne Frau Jacqueline waren für die Öffentlichkeit ein unwiderstehliches Paar: elegant und glamourös.

Passionierter Segler: Präsident Kennedy am 26.8.1962 auf der Yacht "Manitu" in der Narragansett-Bucht im Bundesstaat Rhode Island.
Exklusiv

Politik - Das Leben der Kennedys

Als 35. US-Präsident verspricht John F. Kennedy den Aufbruch in eine neue Zeit. Die Präsidentschaft ist geprägt vom Kalten Krieg, der Kuba-Krise, dem Bau der Berliner Mauer und der Bürgerrechtsbewegung in den USA. Seine Ermordung macht ihn schließlich …

Datum:

Sein Charisma gab dem Amt des amerikanischen Präsidenten einen bis dahin unbekannten Glanz. Die Nachricht von seiner Ermordung am 22. November 1963 schockierte die Welt. Der Hoffnungsträger wurde zum Mythos. Doch wer war John F. Kennedy wirklich?

Das Doppelleben eines Präsidenten

Autor Manfred Oldenburg gewann bei seinen Recherchen tiefe Einblicke in die private Welt des einstigen Hoffnungsträgers. Enge Freunde und Wegbegleiter schildern zum ersten Mal ihre privaten Erinnerungen an die Schattenseiten eines Präsidenten, der noch immer als "Lichtgestalt" verehrt wird. Der Film erzählt die Geschichte hinter der Geschichte des legendären Staatsmannes. Jüngst bekannt gewordene Dokumente und Filmaufnahmen werden erstmals präsentiert, auch Material aus den Beständen der Kennedy-Familie und ihrer engsten Freunde. Die Privatfilme geben Einblicke in das Familienleben von Mitte der 1930er Jahre bis kurz vor seinem Tod.

Enge politische Weggefährten, Mitarbeiter des Secret Service, die ihn rund um die Uhr betreuten, und seine langjährige Geliebte Gunilla von Post berichten über Kennedys Doppelleben. Der Medizinprofessor Dr. Jeffrey Kelman konnte vor kurzem als erster die kompletten Krankenakten von John F. Kennedy einsehen. Er berichtet ausführlich, unter welchen Krankheiten Kennedy tatsächlich litt und wie sehr sie ihn in seiner Amtsführung beeinträchtigten.

Ausschweifendes Sexualleben

Die Dokumentation stellt auch dar, wie seine sexuellen Eskapaden nicht nur seine Ehe, sondern auch seine politische Karriere gefährdeten. Eine der Geliebten war die deutsche Edelprostituierte Ellen Rometsch, die vom FBI verdächtigt wird, eine DDR-Agentin gewesen zu sein. Am 22. November 1963 berichtete die Presse über diese Affäre. Der junge US-Präsident steht kurz vor einem Skandal, als er nach Dallas fliegt. Stunden später wird John F. Kennedy ermordet. Bis heute gibt nicht nur sein Tod Rätsel auf.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet