Mission Che Guevara

Die Deutsche, die sein Schicksal wurde

Doku | ZDFinfo Doku - Mission Che Guevara

Sie war eine erfolgreiche Spionin, eine fanatische Revolutionärin und die deutsche Guerrillera an der Seite von Che Guevara: Tamara Bunke. Doch ihr Leben ist voller Rätsel und Widersprüche.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.06.2018, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2016

Tamara Bunke alias Tania la Guerillera alias Laura Guitiérrez Bauer wurde 1937 in Buenos Aires als Tochter deutscher Exilanten geboren, zog als Jugendliche mit ihren Eltern in die DDR und lernte dort als Dolmetscherin Che Guevara kennen. Bereits 1958 nahm die Stasi Kontakt zu ihr auf. 1961 wurde sie auf Kuba aktiv. Im Oktober 1964 schickte sie der kubanische Geheimdienst unter dem Namen Laura Guitiérrez Bauer als Agentin nach Bolivien. Dort war sie später die einzige Frau unter den Guerillakämpfern Che Guevaras und wurde von der bolivianischen Armee in einem Hinterhalt am Rio Grande erschossen.

Ob sie das Militär zuvor absichtlich auf die Spur von Che Guevara gebracht hatte, der am 9. Oktober 1967 in La Higuera hingerichtet wurde, ist ebenso unklar, wie die Frage, wie lange sie für die Stasi gearbeitet hat – Stoff für Bücher und Hollywoodfilme. Die ZDFinfo-Dokumentation schildert mit Reenactments den abenteuerlichen Weg der deutschen Guerillera Tamara Bunke - ein Leben voller Rätsel und Widersprüche.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.