Sie sind hier:

Mordakte Mittelalter: Intrige um Englands Thron

(3/6)

Seine Leiche wurde nie gefunden: Prinz Arthur I. - nach der Legende ermordet vom eigenen Onkel, Johann I., ab 1199 König von England. Arthur war der ursprüngliche Thronfolger.

Videolänge:
43 min
Datum:
13.06.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.10.2022, in Deutschland

Alle Folgen

"Mordakte Mittelalter: Tod eines Dichters": Spielszene: Christopher Marlowe (Darsteller unbekannt) liegt auf dem Boden. Er hat eine blutige Wunde über dem rechten Auge.

ZDFinfo Doku - Tod eines Dichters 

Er wurde nicht einmal 30: Christopher Marlowe, einer der größten Dichter Englands, stirbt 1593 bei London. Wurde er bei einer Schlägerei getötet? Ging es um Geld? War es ein Auftragsmord?

24.01.2021
Videolänge
"Mordakte Mittelalter: Das Ende von König Edward II.": Computergeneriertes Bild vom Skelett Edwards II.

ZDFinfo Doku - Das Ende von König Edward II. 

Sein Tod soll grausam gewesen sein: Historischen Quellen zufolge wurde König Edward II. von England 1327 in seinem Gefängnis auf Berkeley Castle mit einer glühenden Eisenstange ermordet.

10.10.2020
Videolänge
"Mordakte Mittelalter: Intrige um Englands Thron": Spielszene: Prinz Arthur I. sitzt in einem Verlies und schaut panisch nach hinten. (Darsteller unbekannt).

ZDFinfo Doku - Intrige um Englands Thron 

Seine Leiche wurde nie gefunden: Prinz Arthur I. - nach der Legende ermordet vom eigenen Onkel, Johann I., ab 1199 König von England. Arthur war der ursprüngliche Thronfolger.

13.06.2020
Videolänge
Blick von außen auf den Tower of London.

ZDFinfo Doku - Kindsmord im Tower 

Tod im Tower? England im Jahr 1483. Edward und sein jüngerer Bruder Richard werden auf Befehl ihres Onkels Richard III. in den Tower von London gesperrt. Plötzlich verschwinden die zwei Jungen.

10.10.2020
Videolänge
"Mordakte Mittelalter": Der Sohn des Papstes": Blick auf Rom.

ZDFinfo Doku - Der Sohn des Papstes 

Er war der Lieblingssohn des Papstes: Giovanni Borgia, verwöhnt, arrogant, zügellos. Seine Leiche wird 1497 aus dem Tiber gezogen. Seit Jahrhunderten spekuliert man, wer ihn ermordete.

10.10.2020
Videolänge

Johann Ohneland ist der Bruder von Richard Löwenherz, der 1199 bei Kämpfen in Frankreich stirbt. Aber obwohl Richard seinen Bruder Johann als Thronfolger bestimmt hat, behält der Neffe Arthur von Bretagne den rechtmäßigen Anspruch auf die englische Krone.

Tyrannischer Onkel Johann Ohneland

Damit ist er Johanns gefährlichster Konkurrent um den Thron. Johann soll selbstsüchtig, intrigant, grausam, tyrannisch und gewalttätig gewesen sein. Manche Forscher sind überzeugt, dass Johann den jugendlichen Herzog der Bretagne auf einer Burg einkerkern und umbringen ließ oder sogar eigenhändig tötete. Und noch immer wird spekuliert, wie der junge Prinz umkam. Wurde er geblendet, kastriert, erwürgt, erschlagen? Tragisches Schicksal eines Jungen, der König von England hätte sein können.

Die Doku-Reihe "Mordakte Mittelalter" untersucht einige der größten ungeklärten Mordfälle der englischen Geschichte. Sie lässt die verschiedenen Möglichkeiten, wie die Opfer zu Tode kamen, in nachgestellten Szenen wieder aufleben. Namhafte britische Experten versuchen, ihre persönliche Theorie zu untermauern. Die Taten mögen bereits Hunderte Jahre zurückliegen - doch mithilfe von moderner Forensik, Kriminologen, Historikern und anderer Experten wird die "Mordakte Mittelalter" noch einmal geöffnet.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.