Sie sind hier:

Mordakte Mittelalter: Tod eines Dichters (1/6)

Er wurde nicht einmal 30: Christopher Marlowe, einer der größten Dichter Englands, stirbt 1593 bei London. Wurde er bei einer Schlägerei getötet? Ging es um Geld? War es ein Auftragsmord?

43 min
43 min
24.01.2021
24.01.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.08.2021, in Deutschland

Die Umstände seines Todes wurden nie aufgeklärt und sorgen bis heute für hitzige Debatten. Diverse Theorien besagen, dass Marlowe ein Spion war, dass er wegen unbezahlter Schulden ermordet wurde oder dass seine Stücke gefährliche katholische Propaganda waren.

Vorgetäuschter Tod?

Einige Historiker glauben sogar, dass der Mann, der William Shakespeare beeinflusste, seinen Tod nur vorgetäuscht und weitergelebt hat.

Die Doku-Reihe "Mordakte Mittelalter" untersucht einige der größten ungeklärten Mordfälle der englischen Geschichte. Sie lässt die verschiedenen Möglichkeiten, wie die Opfer zu Tode kamen, in nachgestellten Szenen wieder aufleben. Namhafte britische Experten versuchen, ihre persönliche Theorie zu untermauern. Die Taten mögen bereits Hunderte Jahre zurückliegen - doch mithilfe von moderner Forensik, Kriminologen, Historikern und anderer Experten wird die "Mordakte Mittelalter" noch einmal geöffnet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.