Sie sind hier:

Mythos Darknet

Verbrechen, Überwachung, Freiheit

Doku | ZDFinfo Doku - Mythos Darknet

Der Schüler David S. tötet am 22. Juli 2016 beim Amoklauf in München neun Menschen und sich selbst. Die Waffe bezog er zuvor aus dem Darknet, einem schwer zugänglichen Teil des Internets.

Beitragslänge:
42 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 09.06.2019, 23:59
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2017

Der Schüler David S. tötet am 22. Juli 2016 beim Amoklauf in München neun Menschen und sich selbst. Die Waffe bezog er zuvor aus dem Darknet, einem schwer zugänglichen Teil des Internets.

Aus Anlass des ersten Jahrestages des Amoklaufs beleuchtet ZDFinfo den "Mythos Darknet" als vermeintlich dunkle Seite des Internets. Die Dokumentation zeigt aber auch den positiven Nutzen, den das Darknet in verschiedenen Bereichen mit sich bringt.

Auch Positives im digitalen Schattenreich

Der Autor Andreas G. Wagner hat sich unter anderem mit Unterstützern der Darknet-Technologie getroffen, IT-Sicherheitsexperten am Londoner King's College befragt und mit Europol-Ermittlern in Den Haag über ihre Arbeit im digitalen Schattenreich gesprochen.

Herausgekommen ist ein Film, der detailliert aufzeigt, wie das Darknet von einem Projekt des amerikanischen Verteidigungsministeriums zu einem florierenden Marktplatz für menschliche Abseitigkeiten werden konnte. Er zeigt aber auch, welchen positiven Nutzen das Darknet beispielsweise in repressiven Regimen für die dort arbeitenden Journalisten hat.