Sie sind hier:

Nikotin - Eine Droge mit Zukunft

Immer mehr Menschen nutzen E-Zigaretten und Tabakerhitzer. Die elektronischen Varianten sollen weniger schädlich sein als herkömmliche Zigaretten. Stimmt das? Und was ist mit der Droge Nikotin?

89 min
89 min
05.05.2021
05.05.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.06.2021
"Nikotin - Eine Droge mit Zukunft": Eine Röntgenaufnahme einer von E-Zigaretten geschädigten Lunge. Sie gehört einem Protagonisten des Films, der eine Lungentransplantation benötigt hat.
Welche Lungenschäden E-Zigaretten hervorrufen können, machen Röntgenaufnahmen sichtbar.
Quelle: ZDF/Brian Wengrofsky

Die gesundheitlichen Langzeitfolgen sind noch unerforscht. In den USA erkrankten zahlreiche Raucher an der Lungenerkrankung EVALI - einige starben. US-Forscher wiesen nach: Mäuse, die E-Zigaretten-Dampf einatmeten, erkrankten an Krebs. Im Verdacht: das Nikotin.

Auch die Werbestrategien der neuen E-Zigaretten-Tabakindustrie verdienen einen kritischen Blick: Die Spots sollen erwachsene Raucher ansprechen, die von der herkömmlichen Zigarette auf die elektronische Variante umsteigen sollen. Aber sind die bunten Clips mit 20-jährigen Protagonisten dazu wirklich geeignet? Eins steht fest: Je früher Jugendliche anfangen, Nikotin zu konsumieren, desto nachhaltiger verfestigt sich die Sucht.

Diese Erkenntnis ist nicht neu: Bereits in den 1960er-Jahren finden sich solche Aussagen in internen Dokumenten der großen Zigarettenfirmen, die durch einen Whistleblower an die Öffentlichkeit gekommen waren. Aber allen Warnhinweisen zum Trotz: Ob in der herkömmlichen Form der Tabakzigarette oder im modernen Gewand des Verdampfers – Nikotin ist eine Droge mit Zukunft.

Mehr zum Thema Sucht und Drogen

Mehr zum Thema Drogenkriminalität

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.