Sie sind hier:

#youBTW - Allein unter Alten

Reichstagskuppel und Hashtag #YouBTW17

Doku | ZDFinfo Doku - #youBTW - Allein unter Alten

Bei der Bundestagswahl 2017 wird die junge Generation in der Minderheit sein. Doch wie sieht die Zukunft der Jungen aus, wenn in den Parteien vorrangig die Alten Politik machen?

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDFinfo, 17.09.2017, 11:55 - 12:25
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2017

Wir begleiten Nachwuchspolitiker, sprechen mit ihnen über Zukunftsthemen: Klima, soziale Gerechtigkeit und Digitalisierung. Und fragen: Wollen die jungen Politiker Deutschland fit für die Zukunft machen oder sind sie ganz auf Parteilinie?

Ist die Jugend also unpolitisch? Nein! Fernab von Parteiarbeit und entgegen aller Vorurteile - zeigen die Jungen ein großes politisches Engagement.

Um Aufmerksamkeit kämpfen

Organisiert in Bewegungen, verschaffen sie sich Gehör für ihre Themen und setzen sich ohne große bürokratische Hürden für ihre Anliegen ein: Flüchtlingspolitik, Klimawandel oder Gentrifizierung. Die junge Generation hat begriffen, dass sie um Aufmerksamkeit kämpfen muss, damit sie gehört wird. Doch das ist gar nicht so zu einfach.

Dabei braucht die Jugend eine funktionierende Lobby dringender als je zuvor: Bei der älteren Generation galt noch das Wohlstandsversprechen, strengt man sich an und ist fleißig, sind Haus, Kind und Auto eine Selbstverständlichkeit. Doch die Lebenswirklichkeit der jüngeren Generation sieht heute anders aus.

Eine neue Lebenswirklichkeit

Da ist beispielsweise Matthias Völcker, Sozialwissenschaftler an der Georg-August-Universität in Göttingen. Bei ihm lief alles nach Plan: Abitur, Studium, Doktortitel. Aber zu Wohlstand führte das bisher nicht - auch nicht zu einem unbefristeten Arbeitsvertrag. Oder die junge Unternehmerin Dorothee Kasten-Rudloff: Sie betreibt eine erfolgreiche Boutique in Berlin, Kinder kann sie sich trotzdem nicht leisten.

Ist in der Leistungsgesellschaft einfach kein Platz mehr für berufliche und private Selbstverwirklichung? In keiner anderen Generation sind Befristungen so hoch, Aufstiegschancen so gering und Perspektiven so abhängig vom Elternhaus. Dabei heißt es doch, der Jugend gehört die Zukunft.

Frontal 21 hat junge Menschen vor der Bundestagswahl 2017 gefragt:

Wen wählst du und wieso?
Wie lebst du?
Wie sieht deine Zukunft aus?

Drei Fragen an:

Susanne Graf, ehemalige Abgeordnete Piratenpartei Berlin

Politik | Frontal 21 - Susanne Graf

Ehemalige Abgeordnete Piratenpartei Berlin

Videolänge:
1 min
Datum:
Alexander Plitsch, Bundesvorsitzender Demokratie in Bewegung

Politik | Frontal 21 - Alexander Plitsch

Bundesvorsitzender Demokratie in Bewegung

Videolänge:
1 min
Datum:
Paula, Aktivistin Protestfloß "Anarche"

Politik | Frontal 21 - Paula

Aktivistin Protestfloß "Anarche"

Videolänge:
1 min
Datum:
Paul, Aktivist Protestfloß "Anarche"

Politik | Frontal 21 - Paul

Aktivist Protestfloß "Anarche"

Videolänge:
1 min
Datum:
Wolfgang Gründinger, Stiftung für Generationengerechtigkeit

Politik | Frontal 21 - Wolfgang Gründinger

Stiftung für Generationengerechtigkeit

Videolänge:
1 min
Datum:
Diana Kinnert

Politik | Frontal 21 - Diana Kinnert

26 Jahre

Videolänge:
1 min
Datum:
Taner Ünalgan, SPD

Politik | Frontal 21 - Taner Ünalgan

24 Jahre

Videolänge:
1 min
Datum:
Julia Schramm, Die Linke

Politik | Frontal 21 - Julia Schramm

31 Jahre

Videolänge:
1 min
Datum:
Florian Kohlweg, AfD

Politik | Frontal 21 - Florian Kohlweg

20 Jahre

Videolänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.