Königliche Dynastien

Fortsetzung der erfolgreichen ZDF-Reihe

Dokumentation | ZDFzeit - Königliche Dynastien

Die ZDF-Reihe "Königliche Dynastien" erzählt von den Licht- und Schattenseiten der berühmtesten Adelsgeschlechter und nimmt die Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise durch ein Jahrtausend Historie.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.06.2017, 11:20

"Königliche Dynastien" erzählt die Licht- und Schattenseiten der berühmtesten Adelsgeschlechter und nimmt mit auf eine Entdeckungsreise durch ein Jahrtausend deutscher und europäischer Historie, gewährt dabei Einblicke in eine nahe und zugleich ferne Welt.

Es ist fast hundert Jahre her, dass mit dem Ersten Weltkrieg das Zeitalter großer Dynastien in Europa zu Ende ging. Die Habsburger, Hohenzollern, Romanows stürzten von ihren Thronen. Neue Staaten wurden gebildet, demokratische Verfassungen, aber auch sozialistische Systeme folgten nach. Monarchien und Fürstentümer, die schon früh den Weg in eine parlamentarische Ära fanden, fiel es leichter, die Kriege und Krisen zu überstehen und sie verloren nicht den Anschluss an ihre Völker.

Traditionsreiche Herrscherhäuser

In zwei Staffeln hat die Redaktion Zeitgeschichte bereits Traditionslinien verschiedener europäischer Herrscherhäuser nachgezeichnet. Auch diesmal stehen Familien des Hochadels im Mittelpunkt, die ganz unterschiedliche Schicksale erlebten, glanzvolle und bewegende Zeiten, aber auch Momente der Prüfung und Ohnmacht.

Das Adelsgeschlecht der Welfen regierte nicht nur auf einem deutschen, sondern auch auf dem britischen Thron. Noch heute reichen die Linien des ältesten Fürstenhauses Europas in die Dynastie der Windsors hinein. Das Königtum der Bernadottes geht auf einen französischen Marschall Napoleons zurück. Heute prägt die royale Familie Schwedens maßgeblich das Bild ihres Landes in der Welt. Das Fürstentum der Grimaldis, deren Vorfahren als berüchtigte Piraten den Felsen von Monaco eroberten, macht heute zwar eher durch Glamour und Skandale von sich reden, aber auch durch Regierungsgeschick und erfolgreiche Selbstvermarktung.

Gestern und heute

Jeder dieser adeligen Stammbäume weist faszinierende und umstrittene Charaktere auf – es sind persönliche Schicksale, die manchmal für ganze Epochen stehen. Damit wird europäische Geschichte als Familienepos begreifbar. Häuser wie die Bernadottes oder die Grimaldis tragen auch im 21. Jahrhundert Verantwortung. Was bleibt den Welfen? Wie weit reicht ihr Einfluss? Oder lebt der große Name nur noch von der Erinnerung?

von Stefan Brauburger, Leiter der Redaktion Zeitgeschichte

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet