Kurs auf die Krone

Mary und Frederik von Dänemark

Typical

Dokumentation | ZDFzeit - Kurs auf die Krone

An Neujahr verkündet Königin Margrethe überraschend, Prinzgemahl Henrik werde in Pension gehen. Die Dänen reagieren bestürzt. Und hoffen nun auf das Kronprinzenpaar Frederik und Mary.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 05.07.2016, 20:15 - 21:00
Verfügbarkeit:
Video verfügbar ab 25.12.2016, 10:00
Produktionsland und -jahr:
Deutschland , Dänemark 2016
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 6 Jahren

Der Teilrückzug des Prinzgemahls lässt in Dänemark die Gerüchteküche brodeln. Seit Monaten wird öffentlich über eine mögliche Abdankung der Königin spekuliert. Für viele Dänen kein Grund zur Sorge. Kronprinz Frederik und Mary gelten als wahres Bilderbuchpaar.

Der künftige König und seine Frau repräsentieren alle Tugenden einer idealen Königsfamilie: eine glückliche Ehe, vier Kinder und vor allem Volksnähe. Auch die aus Australien stammende Kronprinzessin hat schnell gelernt, dass eine moderne Monarchie vom Wohlwollen der Bevölkerung abhängt.

Fleißig, pflichtbewusst und äußerst professionell erfüllt sie ihre königlichen Aufgaben. Mit ihren vielfältigen Engagements hat sich Mary inzwischen viel Respekt verschafft. "Bislang war es ja so, dass Royals politisch eigentlich keine Stellung beziehen. Mary aber setzt Zeichen, setzt sich für Frauen ein, für Genderpolitik", erläutert die Journalistin Anne Meyer-Minnemann.

Nach dem letzten Zoff hinter den royalen Kulissen wünschen sich viele Dänen einen baldigen Thronwechsel. Während Margrethe II. im Land sehr beliebt ist, genießt ihr Ehemann keinen guten Ruf. "Die Dänen hatten immer ein ambivalentes Verhältnis zum Prinzgemahl. Viele haben ihn als eine seltsame Figur wahrgenommen, und auch seine Rolle nicht richtig verstanden", erklärt der Autor und Journalist Thomas Larsen im Interview.

König wollte Prinz Henrik werden, doch das wurde ihm verwehrt. Seinen Unmut darüber äußerte er mehrmals öffentlich. Verstanden hat die Bevölkerung, dass die Monarchin und Prinz Henrik privat auf Augenhöhe sind. Sie gelten als intellektuelles Duo, das eine große Leidenschaft für die schönen Künste verbindet. Trotz seiner Eskapaden lässt die Königin keinen Zweifel daran, dass ihr Ehemann ihr immer eine große Stütze war und ist.

Ganz anders das Kronprinzenpaar. Es wird häufig mit Frederiks Großeltern, Frederik IX. und seiner Frau Ingrid, verglichen. Der letzte König bezeichnete sich selbst als Demokraten, galt als bodenständig und zuverlässig, dabei volksnah und humorvoll. Zwischen 1947 und 1972 verwandelte der lebenslustige Herrscher das älteste Königshaus Europas in eine moderne Monarchie - und lüftete einige der schweren Vorhänge.

Erstmals wurden Privatbilder vom königlichen Familienleben veröffentlicht - mit einem ausgelassenen Monarchen. Für den royalen Experten Larsen wiederholt sich die Geschichte. "Es ist faszinierend zu beobachten, wie sehr sich König Frederik IX. und Kronprinz Frederik ähneln. Zwei Männer, die sehr physische Persönlichkeiten sind. Zwei, die einfach vom Volk geliebt werden."

Nach 50 Königen und zwei Herrscherinnen wappnet sich Dänemark für einen neuen Monarchen: König Frederik X.

Stab

  • Kamera - Thomas Gutberlet

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet