Sie sind hier:

Sportstars: Henry Maske

Der Gentleman-Boxer

von Andrea Rudnick

Er ist der Gentleman-Boxer: Henry Maske verlor als Profi nur einen Kampf. Eine Schmach, die er zehn Jahre nach seinem Karriereende wettmacht: Mit 43 Jahren steigt er noch mal in den Ring.

17 min
17 min
13.07.2021
13.07.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.07.2022, in Deutschland

In den 90er-Jahren löst Henry Maske einen nie da gewesenen Box-Boom in Deutschland aus. Bis zu 18 Millionen Zuschauer fiebern vor dem Fernseher mit, wenn er seine Kämpfe bestreitet. Bis heute bewundern viele seinen Box-Stil, seine geradlinige Art.

Sportstars - wir feiern sie, wir bewundern sie. Aber - ist es nur der Erfolg, der aus einem Athleten einen "Sporthelden" macht? Eine Weltklasse-Leistung ist sicherlich die Voraussetzung, aber wir, das Publikum, lieben offensichtlich nicht nur Sieger. Unsere Gunst erobern die Sportler auch mit Emotionen – ihrer Freude, ihren Tränen. Ihrem Ehrgeiz, ihrem Scheitern.

Der Boxsport spielte in Deutschland viele Jahre eine eher untergeordnete Rolle, litt unter einem gewissen Schmuddel-Image und der Nähe zum Rotlichtmilieu. Das änderte sich, als in den 90er-Jahren Henry Maske auftauchte. Wenn er zu den Klängen von "Conquest of Paradise" den Ring betrat, gerieten Box-Fans ins Schwärmen. Der Halbschwergewichtler prägte die Wendezeit, wurde zu einer Marke. Das Idol aus dem Osten eroberte auch den Westen Deutschlands.

Maske begann mit dem Boxen im Alter von sieben Jahren, und das mehr oder weniger durch Zufall. Er begleitete einen Freund in einen Boxklub im brandenburgischen Jüterbog: "Er ist nach zwei Wochen wieder gegangen, und ich nach 26 Jahren", erzählt Maske in einem Interview. Bei den Olympischen Spielen in Seoul holte er 1988 Gold. Nach der Wende wurde er Profi und ist von 1993 bis 1996 Weltmeister im Halbschwergewicht. Von 31 Kämpfen unterlag er nur 1996 gegen den US-Amerikaner Virgil Hill. Henry Maske verliert in seinem letzten Kampf den Weltmeistertitel.

Zehn Jahre danach das überraschende Comeback: Der mittlerweile 43-Jährige wagt die Rückkehr in den Ring und bestreitet einen Revanchekampf gegen Virgil Hill. Er siegt nach Punkten - ein letzter Triumph und idealer Zeitpunkt, die Boxhandschuhe endgültig an den Nagel zu hängen. In seiner neuen Karriere ist Henry Maske Unternehmer und engagiert sich mit seiner Stiftung "A Place for Kids" für benachteiligte Jugendliche.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.