Sie sind hier:

Sportstars: Matthias Steiner

Der emotionale Muskelmann

"Sportstars: Matthias Steiner": Der ehemalige Gewichtheber steht an einen Pult gelehnt in einer Halle. Auf dem Pult liegt sein deutscher Pass.
von Daniel Koschera

In Peking stemmt Matthias Steiner das unfassbare Gewicht von 258 Kilogramm - und holt Gold. Aber es ist seine rührende Geste, mit der der Gewichtheber die Herzen der Deutschen eroberte.

Datum:
13.07.2021
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Der stärkste Mann der Welt in Tränen: in der rechten Hand die Goldmedaille, in der linken das Foto seiner verstorbenen Frau. Für sie hatte er nach ihrem tragischen Unfall an seinem Traum vom Olympischen Gold festgehalten. Millionen Fernsehzuschauer sind tief berührt.

Sportstars - wir feiern sie, wir bewundern sie. Aber - ist es nur der Erfolg, der aus einem Athleten einen "Sporthelden" macht? Eine Weltklasse-Leistung ist sicherlich die Voraussetzung, aber wir, das Publikum, lieben offensichtlich nicht nur Sieger. Unsere Gunst erobern die Sportler auch mit ihren Emotionen – ihrer Freude, ihren Tränen. Ihrem Ehrgeiz, ihrem Scheitern.

Matthias Steiner wächst in Niederösterreich auf und beginnt schon als Jugendlicher mit dem Gewichtheben. Er machte eine Ausbildung zum Gas- und Heizungsinstallateur, ehe er Sportprofi wird. Schon früh feiert er Erfolge. Der erste Rückschlag droht einen Tag vor seinem 18. Geburtstag. Bei ihm wird Diabetes diagnostiziert, eigentlich das frühe Karriere-Aus, doch Steiner lernt, mit seiner Krankheit umzugehen. Um besser trainieren zu können, wechselt er nach Deutschland und lässt sich 2008 einbürgern.

Der größte sportliche Erfolg Matthias Steiners ist der Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen von Peking 2008. Steiner tritt im Superschwergewicht an, wuchtet die 258 Kilogramm in die Höhe. Die unvergessenen Bilder entstehen bei der Siegerehrung. Ein besonderer olympischer Moment, auch für IOC-Präsident Thomas Bach: "Das ist eine olympische Geschichte, die ihresgleichen sucht."

Olympiasieger, Europameister, Weltmeister - zu seiner aktiven Zeit wog Matthias Steiner 150 Kilogramm. 2012 beendete er seine Karriere und nahm 45 Kilogramm Körpergewicht ab. Das sei ihm leichtgefallen, schon lange habe er das Gefühl gehabt: "Ich muss diesen Körper wieder verlassen." Seit 2010 ist Matthias Steiner wieder verheiratet, hat zwei Kinder. Heute ist er als Fitness- und Ernährungscoach tätig, hält Vorträge und schreibt Bücher.

Mehr von Deutschlands Sportstars

"Sportstars: Fabian Hambüchen": Vor einem verschwommenen Hintergrund hält Fabian Hambüchen lächelnd einen Pokal in die Kamera.

ZDFzeit - Sportstars: Fabian Hambüchen 

Schon als kleiner Junge wusste Fabian Hambüchen: "Ich will zu den Olympischen Spielen. Und ich will gewinnen." Als niemand mehr damit rechnet, erfüllt er sich den Traum.

13.07.2021
"Sportstars: Kristina Vogel": Die junge Frau mit dunklen, halblangen Haaren und heller Jeansjacke hält lächelnd eine Goldmedaille in die Kamera.

ZDFzeit - Sportstars: Kristina Vogel 

Kristina Vogel ist die Königin im Bahnradfahren: elf Weltmeistertitel und zweimal Olympia-Gold. Dann ein Unfall beim Training. Sofort ist klar: Das ist keine Lappalie.

13.07.2021
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.