Auszeichnung für ZDFzoom

Jury prämiert "www.vermainzelt.de"

Die ZDFzoom-Autorinnen Sabrina Hermsen und Marlene Stube sind für ihr Online-Angebot zur Doku "Hilfe, ich bin nackt!" ausgezeichnet worden. Die Jury der "Eyes and Ears Awards" prämierte die Facebook-Anwendung "www.vermainzelt.de"in der Kategorie "beste medienbasierte Interaktionsgestaltung für Internet & Mobile".

Passanten
Passanten Quelle: ZDF

Mit einem Klick im Internet bloßgestellt: Wie schnell persönliche Daten missbraucht werden können, das hat zdf.de den Nutzern von sozialen Netzwerken mit einem Selbsttest unter www.vermainzelt.de gezeigt.

Die Schrecksekunde genutzt

Die Facebook-Anwendung des ZDF setzte auf die Schrecksekunde: Statt das Profilbild des Users wie versprochen in ein Mainzelmännchen zu verwandeln, wurde der Internetnutzer mit all seinen scheinbar privaten Daten konfrontiert - ein echter Datendieb hätte ihn also "nackt" gemacht.

Dafür wurde die Applikation jetzt bei den Eyes & Ears Award ausgezeichnet. Die Anwendung wurde begleitend zur "ZDFzoom"-Dokumentation "Hilfe, ich bin nackt!" entwickelt, die am 15. Juni 2011 im ZDF ausgestrahlt wurde und den leichtfertigen Umgang mit persönlichen Daten im Netz thematisierte.

Auf persönliche Daten zugegriffen

vermainzelt.de griff wie viele häufig genutzte Facebook-Spiele auf alle persönlichen Daten zu, die der Nutzer bei Facebook hinterlegt hat. Entgegen der Erwartung des Nutzers fügte die Anwendung das persönliche Foto nicht in eine Mainzelmännchen-Grafik ein, sondern platziert es auf einem nackten Körper. Gleichzeitig führte vermainzelt.de alle abgerufenen persönlichen Daten auf. So sollte verdeutlicht werden, dass der Nutzer mit einem Klick alle seine Profilinformationen freigegeben hat.

Anders als bei vielen Facebook-Anwendungen wurden die Daten des Nutzers jedoch nach spätestens zwei Stunden gelöscht. Um die Irritation aufzulösen, wurde der Nutzer anschließend auf die ZDF-Dokumentation "Hilfe, ich bin nackt!" hingewiesen. Unter dem begleitenden begleitenden Online-Schwerpunkt fanden die Nutzer sendungsbegleitend unter anderem Tipps, wie sie ihre Daten etwa auf sozialen Plattformen besser schützen können. Umfassende Informationen über die Dokumentation und die Datensicherheit im Internet gibt es unter www.zoom.zdf.de.

Zum 13. Mal vergeben

Die Internationalen Eyes & Ears Awards sind ein Beitrag zur Sicherung kreativer, innovativer und effektiver Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen von Medienunternehmen im Kontext der Eigenwerbung. Sie fanden zum 13. Mal statt und sollen neue Perspektiven für Design, Promotion und Marketing der audiovisuellen Medien eröffnen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet