Der eiskalte Mörder von Norwegen

Wer ist Anders Behring Breivik?

Er sitzt jetzt in Einzelhaft, darf keinen Besuch empfangen, ist abgeschottet von der Außenwelt. Anders Behring Breivik hat am 22. Juli eine ganze Nation in Schockstarre versetzt. 77 Menschen starben, als der 32-jährige Norweger erst eine Bombe im Regierungsviertel von Oslo zündete und dann auf der Insel Utoya gezielt Menschen erschoss.

Behring Breivik
Behring Breivik Quelle: ap

Die "ZDFzoom"-Autoren Beate Höbermann und Nicolai Piechota haben sich auf Spurensuche begeben. Was trieb den Attentäter? Warum mussten die Menschen sterben? Seit dem Tag des Attentats beschäftigen sich auch Psychologen, Forscher und Verfassungsschützer mit der Frage: Ist er ein verwirrter Einzeltäter oder Teil einer radikalen, islamfeindlichen Bewegung?

Ein verwirrter Psychopath?

Aus seinem über 1500 Seiten umfassenden Manifest, das er im Internet veröffentlicht hat, versuchen die Experten abzulesen, warum Breivik dieses Verbrechen begangen hat. Viele islamfeindliche Organisationen in Europa und radikale Vordenker hat Breivik zitiert. Unter anderem auch die in der Schweiz lebende Autorin Bat Ye'or. Sie warnt in ihren Büchern vor einer drohenden Islamisierung Europas. "ZDFzoom" gab sie jetzt exklusiv ein Interview. Mit der Tat in Norwegen will sie nicht in Verbindung gebracht werden. Breivik, so ihre Ansicht, sei ein verwirrter Psychopath.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet