Die tägliche Dröhnung

Höchstleistung aus dem Medizinschrank

Ein geheimer Ort in Hessen. In einer kleinen Halle lagern über fünf Millionen Tabletten, Ampullen und Wirkstoffe. Dopingmittel mit einem Schwarzmarktwert von 15 Millionen Euro. Sie wurden vom Zoll und Bundeskriminalamt in den vergangenen Monaten bei Razzien, Hausdurchsuchungen und Stichproben im Handel beschlagnahmt.

Fläschchen mit Tabletten
Fläschchen mit Tabletten Quelle: dpa

Für wen waren die Dopingmittel bestimmt? Wer waren die Abnehmer von Testosteron, Ephedrin und Nandrolon? Selbst das aus DDR Zeiten berüchtigte Hormonmittel Oral-Turinabol ist darunter.

Im Breitensport angekommen

Die Fahnder haben eine schlimme Befürchtung - längst schon ist Doping ein Problem der Masse. Nicht mehr allein Profisportler helfen mit Dopingmitteln nach. Mittlerweile ist Doping im Breitensport angekommen. Immer beliebter werden die unerlaubten Mittel zur Leistungssteigerung gerade bei Ausdauersportlern wie Marathonläufern, Radfahrern, Schwimmern und bei den härtesten aller Sportlern - den Triathleten.


In der Dokumentation "Die tägliche Dröhnung" folgen die ZDF-Reporter Ralf Paniczek und Felix Hero für die Sendereihe "ZDFzoom" der Spur des Betruges. Welche Mittel werden genommen, warum riskieren Hobbysportler ihre Gesundheit und vor allem warum wird so wenig dagegen unternommen? Ralf Paniczek und Felix Hero sind Mitarbeiter des ZDF Doping-Rechercheteams und beschäftigen sich seit Jahren mit dem Thema Doping im Profisport. Immer wieder sind ihnen dabei Hinweise auf den Einsatz von Dopingmitteln auch im Breitensport begegnet.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet