Fair gehandelt?

Was Kaffee-Label wirklich bringen

Wer fair gehandelten Kaffee kaufen möchte, der hat im Supermarkt inzwischen die Qual der Wahl. Denn Produkte aus fairem Handel werden immer beliebter: Der Umsatz in Deutschland ist im Jahr 2011 zweistellig gestiegen; nächstes Jahr soll die Umsatzmarke von einer halben Milliarde Euro geknackt werden. Weil das Geschäft mit nachhaltigen Produkten boomt, werben immer mehr Initiativen damit. Nur: Welche Standards legen die verschiedenen Labels tatsächlich an? Und welcher Kaffee ist wirklich fair gehandelt?

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet