Gefährlicher Kick

Tödliche Droge auf dem Vormarsch

75.000 Euro hat Markus für die Droge Crystal ausgegeben. In einem Jahr. Die synthetische Droge hat lange Zeit das Leben des 27-Jährigen bestimmt: "Es löst die Familie auf, es kontrolliert Deinen Alltag. Partnerschaft, Finanzen, es geht alles den Bach runter". Alarmierend: Es gibt in Deutschland immer mehr Abhängige wie Markus.

Proben der Droge Crystal Meth
Proben der Droge Crystal Meth Quelle: dpa

Denn seit Jahren steigt vor allem in grenznahen Regionen in Sachsen, Thüringen und Bayern der Konsum der chemischen Droge. Die Zahl der "erstauffälligen Konsumenten" hat sich innerhalb eines Jahres um 76 Prozent erhöht. Dagegen verzeichneten Heroin und Kokain deutliche Rückgänge.

Die Droge kommt meist aus sogenannten Crystal-Küchen in Tschechien, doch mittlerweile wird auch hierzulande "gekocht". Für das Bundeskriminalamt eine besorgniserregende Entwicklung. Denn Crystal ist aufgrund des hohen Reinheitsgrades weit gefährlicher als andere Drogen. Die synthetische Droge mache sehr schnell süchtig und sei noch zerstörerischer als Heroin, warnen Ärzte. Die Mediziner wissen, dass die Droge Nervenzellen angreift und das Gehirn zerstört. Ein selbständiges Leben kann unmöglich werden.

Suche nach den Ursachen

ZDFzoom fragt: Was sind die Ursachen der neuen Drogenschwemme? Autor Carsten Thurau hat mehrere Crystal-Abhängige in einer Reha-Klinik kennengelernt. Sie berichten davon, wie leicht sie den gefährlichen Stoff sogar auf dem Schulhof kaufen konnten und wie schnell sie in den Drogenstrudel gerieten. ZDFzoom begleitet den tschechischen und deutschen Zoll bei Fahndungen und Razzien und zeigt, wie offen auf Vietnamesenmärkten jenseits der deutschen Grenze gedealt wird.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet