ZDFzoom: Kaputt gespart

Droht uns der Verkehrsinfarkt?

Deutschlands Straßen, Brücken und Schleusen waren nach Angaben von Experten noch nie in einem schlechteren Zustand als heute. Zwanzig Prozent der Autobahnen, jede dritte Bundesstraße und fast die Hälfte aller Landstraßen seien sanierungsbedürftig. Tausende Brücken müssten bis zum Jahr 2030 erneuert werden. „Die Politik spart die Wirtschaft kaputt. Unsere Straßen sind die Lebensadern unseres Wohlstandes und die Verkehrsminister von Bund und Ländern lassen sie seit Jahren verrotten“, sagt Tomas Rackow vom Verband Güterkraftverkehr und Logistik.

Die Reparatur der Straßen, Brücken und Kanäle könnte den Steuerzahler Milliarden Euro kosten. Dabei zahlen die Autofahrer schon jetzt mehr als genug. Etwa 50 Milliarden nimmt die Bundesrepublik pro Jahr durch Mineralöl-, KFZ-Steuer und die LKW-Maut ein.

Zu wenig Geld für Verkehrsprojekte?

Die Summe würde theoretisch reichen, um das Verkehrsnetz in Stand zu halten und auch neue Straßen  zu bauen. Doch nicht einmal 20 Milliarden Euro gingen 2013 tatsächlich zurück in Verkehrsprojekte. Schon seit Jahrzehnten leiten die unterschiedlichen Regierungen die „autospezifischen“ Einnahmen lieber in eigene Prestigeprojekte, klagen Experten. Eine im Gesetz geforderte Zweckbindung beispielsweise der Mineralölsteuer für  den Erhalt von Straßen werde nicht umgesetzt. Dabei könnte dies tatsächlich dazu beitragen, dass künftig ausreichende Mittel für den Erhalt der Verkehrswege zur Verfügung stünden.

ZDFzoom Reporter Torsten Mehltretter hat sich auf Spurensuche begeben. Er spricht mit Verantwortlichen, hört sich die Klagen von Spediteuren und Reedern an, inspiziert marode Brücken, Straßen und Kanäle und geht der Frage nach: Warum lässt Deutschland seine Infrastruktur so verrotten?

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet