Sie sind hier:

Menschen im Corona-Jahr - Geschichten in der Pandemie

Film von Ulrich Crüwell, Frank Diederichs, Jürgen Ohls und Felix Wolf

Corona ist unter uns. Ein tödliches Virus versetzt viele in Angst und Schrecken. Fast ein Jahr lang haben ZDF-Autoren Menschen an drei verschiedenen Orten in Deutschland begleitet.

Videolänge:
28 min
Datum:
11.02.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.02.2022

Weitere Infos:

Krankenhaus im Stress

Krankenhaus im Stress - Teil 1 

  • Untertitel

Das Krankenhaus Bethel Berlin ist komplett im Corona Modus. Das gesamte Team der Klinik bereitet sich auf eine steigende Zahl von Covid-19-Patienten vor. Das ZDF berichtet aus dem Alltag der Ärzte …

03.04.2020
Videolänge
22 min Doku
Ärzte am Limit- nicht erst durch Corona erleben viele Mediziner*innen die ‎Grenzen der Belastbarkeit.

ZDFzoom - Ärzte am Limit - Kostendruck statt … 

  • Untertitel

Krankenhausärzte in Deutschland schlagen Alarm. Viele Mediziner arbeiten am Limit, mit und ohne Corona. Fast jeder zweite denkt darüber nach, zu kündigen oder den Beruf aufzugeben.

28.01.2021
Videolänge
28 min Doku
Ein leeres Bett steht im März 2020  in der Intensivstation eines Hospitals

ZDFzoom - Corona und kein Personal 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

In Deutschland fehlt es an medizinischem Personal. Die Corona-Krise zeigt, dass eines der teuersten Gesundheitssysteme lange nicht das beste ist. Womöglich droht jetzt sogar der Kollaps.

10.12.2020
Videolänge
28 min Doku
Die Bestatterin Sarah Benz sitzt auf einem roten Sarg in einem Park.

ZDFzoom - Das Virus und seine Opfer  

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

Mehr als 50 000 Menschen starben im ersten Jahr der Corona-Pandemie in Deutschland. Jede Zahl erzählt eine traurige Geschichte, ein individuelles Schicksal von einem Menschen und seinen Angehörigen.

03.02.2021
Videolänge
28 min Doku

Als Anfang 2020 die ersten Meldungen über Corona aufkamen, waren viele noch sehr gelassen. Nur wenige konnten sich vorstellen, was auf die Menschen zukommen wird. Tausende Tote, geschlossene Geschäfte, verwaiste Innenstädte - ein Land im Ausnahmezustand.

Krankenhaus Bethel in Berlin. Oberarzt Dr. Hans Weigeldt beschlich schon zu Beginn der Pandemie ein ungutes Gefühl. "Ich müsste lügen, wenn ich sagte, dass ich keine Angst hätte. Ich habe Angst, dass wir es nicht packen." In den ersten Monaten blieb das große Chaos zum Glück jedoch aus. Nur jetzt, in der zweiten Welle, erleben die Mitarbeiter des Berliner Krankenhauses weitaus mehr Stress. Immer mehr Patienten mit schweren Symptomen werden eingeliefert. Fast ein Jahr lang haben ZDF-Reporter die Ärzte und Pflegekräfte in dem Krankenhaus begleitet.

In Bad Oeynhausen arbeitet Stephan Gneuß. Er ist Geschäftsführer in einer Firma, die Maschinen und Anlagen für das Recycling von Kunststoffen herstellt. Nach dem ersten Shutdown Anfang des Jahres war er sich sicher, einen zweiten werde es nicht geben. Das halte die Wirtschaft nicht aus, sagt er: "Das ist eine katastrophale Situation zum Planen, es ist zum Heulen."

Unter den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie leidet auch das Unternehmen von Guido Bungart. In Köln ist er mit seinem Kompagnon Jens Ponke Geschäftsführer eines Hostels mit Bar und Restaurant. Sie mussten im vergangenen Jahr immer wieder ihr Geschäft schließen, klagt er, und blickt auf ein schwieriges Jahr zurück: "Es ist ein Tanz am Abgrund gewesen. Gefühlt hat das sicherlich fünf oder zehn Jahre Lebensenergie geraubt."

Wie reagieren Menschen, die plötzlich mit solch gigantischen Herausforderungen konfrontiert sind? Wie bewältigen sie ihre Ängste jenseits von politischen Debatten? Das ZDF begleitet diese Menschen – lässt sie zu Wort kommen und verfolgt ihren Weg durch eine schwierige Zeit.

Stab

  • Kamera - Klaus Sturm
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.