Schokolade, Shampoo, Sonnencreme

Wie Alltagsprodukte den Regenwald zerstören

Schokolade, Shampoo, Sonnencrème: Egal, was wir in einem Supermarkt kaufen – überall kann Palmöl drin sein. Noch gibt es keine Kennzeichnungspflicht, der Konsument weiß also nicht, für welche Produkte Palmöl verwendet wird.

Das Problem: Palmöl gilt als Urwald-Killer, weil für den Anbau der Palmen Regewald gerodet werden muss. Erst ab 2015 soll es eine Kennzeichnungspflicht für Palmöl geben. Deswegen haben Produzenten und Abnehmer bereits reagiert. Sie versprechen nachhaltig produziertes Palmöl. Einige Firmen werben schon jetzt damit. Der Käufer leiste so einen „Beitrag zum Regenwaldschutz“. ZDFzoom will wissen: Stimmt das?

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet