Fehlt uns Nähe und Geborgenheit?

Stimmen Sie hier ab!

Der Tastsinn ist der erste Sinn, durch den der Mensch die Welt wahrnimmt. Im Mutterleib – wo die Welt noch in Ordnung ist. Berührung, Nähe, Geborgenheit – das sind Grundbedürfnisse des Menschen. Doch davon gibt es in der modernen Gesellschaft wohl immer weniger.

In den letzten 20 Jahren ist die Zahl der Singles um 40 Prozent auf deutschlandweit über 16 Millionen Haushalte gestiegen. Wir leben vereinzelt, doch die Sehnsucht nach Nähe bleibt. Auch unter den Paaren wächst nach aktuellen Studien die Zahl derer, die sich nur immer seltener in den Arm nehmen, streicheln oder kuscheln. Die Gründe sind vielfältig. #ZDFzoom will deshalb wissen: Wie wichtig ist Berührung? Was macht es mit Menschen, wenn dieses Bedürfnis nicht befriedigt wird? Was fehlt uns ganz persönlich und was fehlt unserer Gesellschaft?
Ein Aspekt dabei: Immer mehr Menschen gönnen sich Massagen und Wellnessbehandlungen – im Urlaub oder auch regelmäßig im Alltag. Wie wirken Massagen auf den Körper? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Stimmen Sie hier anonym ab!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet