Sie sind hier:

Auf der Flucht

Richard Kimble (Harrison Ford) steht mit erhobenen Händen in einem Tunnel.

Filme - Auf der Flucht

Dr. Richard Kimble wird für den Mord an seiner Frau zum Tode verurteilt. Während eines Gefangenentransportes kann er jedoch fliehen und setzt nun alles daran, seine Unschuld zu beweisen.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 01.01.2017, 23:15 - 01:20
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
USA 1993

Dr. Richard Kimble (Harrison Ford), ein Chirurg mit gutem Ruf, wohnt in einem vornehmen Stadtteil von Chicago. Als er eines Abends von einer Notoperation nach Hause kommt, überrascht er einen einarmigen Einbrecher, der seine Frau Helen (Sela Ward) tödlich verletzt hat. Da der Mediziner von einer hohen Lebensversicherung profitiert, schenkt die Polizei seiner Darstellung des Tathergangs keinen Glauben. Vor Gericht verurteilt man den Angeklagten zum Tode. Auf der Fahrt zur Hinrichtungsstätte inszeniert ein Mitgefangener einen Anfall, das Transportauto überschlägt sich und stürzt vor einen herannahenden Güterzug.

Dr. Kimble kann wie durch ein Wunder der Katastrophe entkommen. Nun kennt er nur ein Ziel: den Mörder seiner Frau zu finden. Doch die Großfahndung nach dem Flüchtling lässt nicht lange auf sich warten. Der unerbittliche Marshall Samuel Gerard (Tommy Lee Jones) hat sich wie ein Bluthund auf Kimbles Fährte gesetzt, fest entschlossen, ihn zu stellen. Ständig auf der Flucht, versucht der Gehetzte ohne Geld und ohne Zuflucht die Zusammenhänge des Verbrechens aufzuklären. Aber die Uhr läuft gegen ihn, und über den Dächern von Chicago kommt es zu einem letzten dramatischen Kampf.

In den 60er Jahren war David Janssen als um sein Leben rennender Fernsehheld Dr. Kimble in der Schwarz-Weiß-Produktion "Auf der Flucht" ein Markenzeichen. Die Krimiserie verzeichnete weltweit phänomenale Erfolge. 1993 verfilmte Regisseur Andrew Davis ("Ein perfekter Mord") die Geschichte für die Kinoleinwand. Die 40 Millionen Dollar teure Produktion spielte allein in den USA das Vierfache ihrer Herstellungskosten ein.

Verantwortlich für diesen Erfolg dürfte unter anderem das wunderbare Darstellerduo Harrison Ford und Tommy Lee Jones sein, das sich hier eine der rasantesten und längsten Verfolgungsjagden der Kinogeschichte lieferte. Während Ford zu diesem Zeitpunkt nach Produktionen wie "Krieg der Sterne" und "Jäger des verlorenen Schatzes" bereits als Kinostar galt, war der Mittvierziger Tommy Lee Jones noch ein relativ unbeschriebenes Blatt. Zwar hatte er für seinen Auftritt in dem Politdrama "JFK" bereits eine Oscar-Nominierung für die Beste männliche Nebenrolle erhalten, aber erst für seine prägnante Verkörperung des verbissenen Marshalls Samuel Gerard in "Auf der Flucht" sollte er die begehrte Trophäe dann gewinnen.

Die Rolle des ehrgeizigen, aber immer aufrechten Gesetzeshüters passt zu ihm wie zu keinem Zweiten, so dass er in den folgenden Jahren immer wieder mit ähnlichen Rollen ins Kino zurückkehrte. Obwohl inzwischen 70 Jahre alt, will das mittlerweile sehr berühmte Knautschgesicht noch lange nicht in Rente gehen. War er im vergangenen Jahr mit seiner eigenen Regiearbeit, dem Western "The Homesman", in unseren Kinos vertreten, so stand er wenig später mit Kevin Costner und Ryan Reynolds für den Actionthriller "Criminal" vor der Kamera. Außerdem wird er beim nächsten Jason-Bourne-Sequel des Erfolgsteams Matt Damon/Paul Greengrass mit an Bord sein. Abgedreht ist bereits der Actionfilm "Mechanic: Resurrection".

Auch Harrison Ford, vier Jahre älter als sein Schauspielkollege, mag trotz des Absturzes mit seinem Sportflugzeug noch lange nicht aufhören. Er ist nicht nur bei der Neuauflage des erfolgreichen Sternenkrieger-Epos'' "Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" mit von der Partie. Gerüchteweise sind auch ein neues "Indiana Jones"-Abenteuer und eine Fortsetzung seines berühmten Kultfilms "Blade Runner" im Gespräch.

Darsteller

  • Dr. Richard Kimble - Harrison Ford
  • Marshal Samuel Gerard - Tommy Lee Jones
  • Dr. Charles Nichols - Jeroen Krabbé
  • Marshal Cosmo Renfro - Joe Pantoliano
  • Frederick Sykes - Andreas Katsulas
  • Dr. Anne Eastman - Julianne Moore

Stab

  • Regie - Andrew Davis
  • Autor - David Twohy
  • Autor - Jeb Stuart
  • Musik - James Newton Howard

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.