Alki Alki

In der Reihe "Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten"

"Alki Alki": Flasche (Peter Trabner) liegt bei Anika (Christina Große) und Tobias (Heiko Pinkowski) mit im Bett.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Alki Alki

Tobias (Heiko Pinkowski) und Flasche (Peter Trabner) sind best buddies. Nachts Suff, tagsüber Kater - dabei gehen Familie und Job vor die Hunde. Eine Tragikomödie von Axel Ranisch.

Datum:
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Tobias und sein Kumpel Flasche sind seit ihrer Jugend Freunde fürs Leben. Tobias hat einen guten Job, Familie und trägt Verantwortung. Trotzdem scheint er nicht erwachsen zu werden.

Er rockt mit Flasche die Diskotheken und feiert mit Leuten, deren Vater er sein könnte. Nach und nach verliert er den Führerschein, Aufträge im Büro, die Freude an seinen Kindern, und auch das Liebesleben mit seiner Frau bleibt auf der Strecke.

Tobias gerät zunehmend mit seiner Frau Anika, den drei Kindern und seinem Kompagnon Thomas in Streit. Als er einen Autounfall baut, der beinahe seinen Kindern das Leben kostet, realisiert Tobias immer mehr, dass ihm die Freundschaft zu Flasche nicht gut tut. Er beschließt, sich von Flasche zu trennen. Doch als er zu dieser Erkenntnis kommt, ist es lange schon zu spät. Tobias kann Flasche nicht loswerden. Also dreht sich die mörderische Spirale weiter.

"Alki Alki" ist der erste Film der Reihe "Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten". Es folgen "Treffen sich zwei" am 3. August, "Töchter" am 8. August und "Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss" am 12. August 2016.

Free-TV-Premiere

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet