Das kleine Fernsehspiel: Barrierefrei

Dreiteilige Filmreihe über Menschen mit Behinderung

In Deutschland hat fast jeder Zehnte eine körperliche oder geistige Behinderung. Bei einem so großen Bevölkerungsanteil umso erstaunlicher, wie wenig selbstverständlich Inklusion manchmal noch ist. Das kleine Fernsehspiel zeigt ab dem 1. Dezember 2014 immer montags gegen Mitternacht drei Filme über Menschen mit Behinderungen, die zeigen, wie sie ihren Alltag meistern und wo die Schwierigkeiten liegen, an allen gesellschaftlichen Bereichen gleichberechtigt teilzuhaben.

Die drei Filme der Reihe erzählen ganz aus der Perspektive der Menschen, um die es geht. Ihr Blickwinkel auf die Welt bestimmt die Geschichten. Dabei kann man ihnen sehr nahe kommen. „Be My Baby“ folgt dem Temperament seiner Hauptfigur Nicole und erzählt in einer Balance aus Leichtigkeit, Humor und Ernst, bis zu fast märchenhaften Anklängen. „Eine ganz normale WG“ lässt die Bewohnerinnen teilweise selbst filmen und erreicht so eine Innenansicht der Wohngemeinschaft mit großer Ehrlichkeit und Intimität. „Berg Fidel – Eine Schule für alle“ bleibt ganz bei den Kindern, in und außerhalb der Schule. Es braucht keine erklärenden Erwachsenen, um ihre Welt zu verstehen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.