Sie sind hier:

Das Menschenmögliche

In der Reihe "Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten"

Während ihrer Facharztausbildung arbeitet Judith in der chronisch unterbesetzten Notaufnahme eines Krankenhauses. Als sie übermüdet einen Fehler begeht, stirbt eine Patientin.

Beitragslänge:
85 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 05.08.2019, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Shooting Stars

"Lucky Loser": Mike (Peter Trabner) singt mit Claudia (Annette Frier) und Thomas (Kai Wiesinger) im dekorierten Wohnwagen ein Geburtstagsständchen.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Lucky Loser

Loser-Papa Mike steckt den Kopf nicht in den Sand.

Videolänge:
87 min
"Das Menschenmögliche": In einem Krankenhausflur stehen sich eine Notärztin (Kristina Bolten) und Assistenzärztin Judith (Alissa Jung) gegenüber. Daneben liegt ein Patient auf einer Liege. Die Assistenzärztin telefoniert.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Das Menschenmögliche

Assistenzärztin Judith begeht einen Fehler und eine Patientin stirbt.

Videolänge:
85 min
"Smile": Mercedes (Mercedes Müller) schaut auf ihr Smartphone inmitten der Festival-Crowd.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Smile

Mercedes sucht auf einem Technofestival Freundschaft und Glück.

Videolänge:
74 min
"Die Anfängerin": Annebärbel (Ulrike Krumbiegel) steht mit weißer Winterjacke in einem gläsernen Durchgang und schaut frontal und entschlossen in die Kamera.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Die Anfängerin

Mit fast 60 Jahren greift Annebärbel wieder zu den Schlittschuhen.

Videolänge:
90 min
"Die Hände meiner Mutter": Markus (Andreas Döhler) und Monika (Jessica Schwarz) stehen sich in der Küche gegenüber und reden miteinander. Er hebt gestikulierend die Hände.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Die Hände meiner Mutter

Ein Familienfest führt zur Konfrontation zwischen Markus und seiner Mutter.

Videolänge:
99 min
"Draußen in meinem Kopf": Die Mitbewohner Laus (Mario Fuchs) und Larry (Lars Rudolph) aus Svens (Samuel Koch) Pflegewohnheim sowie sein Pfleger Christoph (Nils Hohenhövel)  haben sich um Svens Bett versammelt und feiern eine Party.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Draußen in meinem Kopf

Christoph beginnt sein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Pflegeheim als persönlicher Betreuer des …

Vorab
Videolänge:
92 min

Judith ist erschüttert und zweifelt an ihrer Eignung als Ärztin. Doch die Klinikleitung warnt Judith vor einem Schuldeingeständnis. Auch Judiths Freund Mark rät ihr, einfach weiterzumachen. Gegen ihr Gefühl verschweigt Judith, was passiert ist.

Während der Fall untersucht wird, versetzt Judiths Chefin sie in den Dienst im Notarztwagen. Karrieretechnisch fühlt Judith sich hier wie auf dem Abstellgleis. Doch die Distanz zum Klinikalltag lässt bei ihr eine neue Sicht auf die Zustände im Krankenhaus zu. Sie beginnt, ein krankes System zu sehen, und muss sich entscheiden: mitschwimmen und Karriere machen oder selbst etwas verändern?

Darsteller

  • Judith - Alissa Jung
  • Stefan - Lasse Myhr
  • Iris - Brigitte Urhausen
  • Mark - Torben Liebrecht
  • Schwester Katja - Kathrin Kestler
  • Dr. Tornau - Marietta Meguid
  • Hedi - Astrid M. Fünderich
  • Caro - Viola Pobitschka
  • Dr. Pöllnitz - Marcus Calvin
  • Dr. Hirsch - Barbara Stoll
  • und andere -

Stab

  • Regie - Eva Wolf
  • Autor - Eva Wolf
  • Kamera - Daniel Schönauer
  • Schnitt - Sascha Seidel, Franziska Köppel
  • Musik - Felix Raffel
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.