Das System - alles verstehen heißt alles verzeihen

"Das System - alles verstehen heißt alles verzeihen": Mike (Jakob Matschenz) steht auf einem Pier und schaut in Richtung Kamera. Im Hintergrund ist ganz klein Böhm (Bernhard Schütz) zu sehen, der aufs Meer schaut.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Das System - alles verstehen heißt alles verzeihen

Die Suche nach der Wahrheit über seinen verstorbenen Vater führt den Kleinkriminellen Mike in eine Parallelwelt aus internationalen Lobbyisten und ehemaligen DDR-Geheimdienstlern.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 14.06.2016, 01:35 - 03:00
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2011
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 12 Jahren

Bald befindet er sich mitten in einem System aus Verführung, Verrat, Korruption und Erpressung und muss begreifen, dass seine eigene Geschichte mehr mit all dem zu tun hat, als er jemals geahnt hat.

Zwischen den alten Plattenbauten Rostocks, wo er mit seinem besten Kumpel Dustin in einer WG wohnt, schlägt Mike Hiller die Zeit als Kleinkrimineller tot, macht Geschäfte, raucht Joints und träumt mit Dustin von besseren Zeiten.

Dann spricht ihn Böhm an, ein alter Freund seines verstorbenen Vaters. Er provoziert ihn und verführt ihn zur Zusammenarbeit. Böhm ist Lobbyist, dreht mit am ganz großen Rad. Eine Erdgas-Pipeline soll von Ost nach West gebaut werden, mitten durch Mecklenburg-Vorpommern. Böhm öffnet Mike das Tor zu einer neuen Welt, in der Macht und Geld regieren. Plötzlich trägt Mike Anzug und Krawatte, lernt, wie man hart verhandelt, die richtigen Freundschaften schließt, und entdeckt, wie es wirklich zugeht in der Welt der Manager. Er lernt, wie man eine Pistole benutzt, und erkennt allmählich, dass die alten Netzwerke der Zeit vor 1989 im Verborgenen weiterhin aktiv sind. Mehr und mehr gerät er in den Bann des charismatischen Böhm, der für ihn zunehmend zu einer Art Ersatzvater wird und ihn mit vorgeblicher Zuneigung manipuliert.

Trotzdem bleiben viele offene Fragen und Geheimnisse. Wie stand Böhm eigentlich damals wirklich zu Mikes Vater, bevor dieser starb? Und was hatte er für ein Verhältnis zu Mikes Mutter Elke? Mike spürt, dass es da noch mehr Antworten gibt, und beginnt auf eigene Faust nachzuforschen. Doch das mögen Böhm und seine Freunde von früher gar nicht. Die alten Seilschaften sind weiterhin fest geknüpft. Das System lässt keinen los - und alles hat seinen Preis. Mike muss sich entscheiden. Er will alles verstehen. Aber kann er auch alles verzeihen?

Darsteller

  • Mike Hiller - Jakob Matschenz
  • Konrad Böhm - Bernhard Schütz
  • Dustin - Florian Renner
  • Elke Hiller - Jenny Schily
  • Herbert Tieschky - Heinz Hoenig
  • Rita - Rosa Enskat
  • Zschernigk - Jürgen Holtz
  • Frings - Michael Abendroth
  • Bollhagen - Hubertus Hartmann
  • Dr. Schwiers - Thomas Kügel
  • und andere -

Stab

  • Regie - Marc Bauder
  • Kamera - Daniela Knapp
  • Autor - Dörte Franke, Khyana el Bitar
  • Musik - Paul Lemp

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet