Sie sind hier:

Die Wunde

Der alleinstehende Fabrikarbeiter Xolani kommt mit Männern seiner Dorfgemeinschaft in den Bergen des Ostkaps zusammen, um eine Gruppe Teenager beim Initiationsritual der Xhosa zu begleiten.

Vorab
Beitragslänge:
84 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.08.2019, in Deutschland, von 22 bis 6 Uhr

Xolani soll sich als Mentor vor allem um den rebellischen Teenager Kwanda aus Johannesburg kümmern, dessen Vater ihn für verweichlicht hält. Als Kwanda aber Xolanis großes Geheimnis entdeckt, droht sein ganzes Leben aus dem Gleichgewicht zu geraten.

Die Provinz Ostkap in Südafrika. Xolani, ein in sich gekehrter Fabrikarbeiter, reist in ein abgelegenes Camp in den Bergen, um an einem uralten Initiationsritual der Xhosa teilzunehmen. Als Mentor soll er sich vor allem um Kwanda kümmern, einen rebellischen Teenager aus Johannesburg. Kwandas Vater hält seinen Sohn für verweichlicht, er will ihn in die Pflichten eines Xhosa einführen und so zu einem echten Mann machen lassen. In einer Zeremonie, die von Xolani und den Männern der Dorfgemeinschaft beaufsichtigt wird, werden Kwanda und die anderen Jungs rituell beschnitten. Während Kwanda allein in einer Hütte auf die Heilung seiner Wunde wartet, trifft Xolani seinen alten Freund Vija wieder, einen verheirateten Mann, den er nur zweimal im Jahr sieht, wenn sie gemeinsam die Rituale betreuen. Die Wiederbegegnung mit ihm und die gegensätzlichen Ansichten von Vija und Kwanda bringen Xolanis ganzes Leben aus dem Gleichgewicht.

Ukwaluka, ein traditioneller Initiationsritus für junge Männer, ist beim Volk der Xhosa im Süden Afrikas noch weit verbreitet. Er markiert neben der Mannwerdung auch den Übergang in das Erwachsenenalter. Zweimal im Jahr reisen Gruppen junger Männer aus ihren Heimatdörfern in abgelegene Camps. Dort werden sie beschnitten und mehrere Wochen bis zur Heilung der Wunde von Männern ihrer Gemeinschaft gepflegt. In dieser Zeit sind die Initianden am ganzen Körper mit heller Farbe aus Lehm bemalt.

Als Schauspieler wurden ausschließlich männliche Xhosa engagiert. Für Hauptdarsteller Nakhane Touré war es die erste Filmrolle überhaupt. Zuvor war Touré in Südafrika bereits als Sänger bekannt.

Der Film hatte seine Weltpremiere beim amerikanischen Sundance Festival 2017, einen Monat später eröffnete er das Panorama der Berlinale. 2018 ging er, obwohl in Südafrika aufgrund der Art der Thematisierung von Homosexualität hoch umstritten, ins Rennen um die Auslands-Oscars, wo er es in die Runde der Shortlist schaffte.

Darsteller

  • Xolani - Nakhane Touré
  • Vija - Bongile Mantsai
  • Kwanda - Niza Jay Ncoyini
  • Babalo - Thobani Mseleni
  • und andere -

Stab

  • Regie - John Trengove
  • Autor - John Trengove, Thando Mgqolozana, Malusi Bengu
  • Kamera - Paul Ozgur
  • Schnitt - Matthew Swanepoel
  • Musik - Joao Orecchia

Das könnte Sie auch interessieren

"Die Wunde": Vija (Bongile Mantsai) und Xolani (Nakhane Touré) sitzen in zerschlissenen Kleidern auf einer Wiese eng nebeneinander. Vija hat den Arm um Xolanis Schulter gelegt und sieht ihn an.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Die Wunde

Der alleinstehende Fabrikarbeiter Xolani kommt mit Männern seiner Dorfgemeinschaft in den Bergen des Ostkaps …

Vorab
Videolänge:
84 min
Der Jungfrauenwahn: Zwei nackte Femenaktivistinnen. Eine trägt die Aufschrift "Stop Religion" auf dem Oberkörper.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Der Jungfrauenwahn

Wie verträgt sich für junge Muslime, die in einer freien Gesellschaft leben, die Herkunftskultur der Eltern …

Videolänge:
86 min
"Das kleine Fernsehspiel - WACH": Nike (Alli Neumann) steht mit verschränkten Armen und mit dem Rücken gewandt vor C. (Jana McKinnon).

Filme | Das kleine Fernsehspiel - WACH

Zwei Freundinnen wollen wach bleiben, so lang es geht – ohne Drogen. C. und Nike sind 17, aber geben sich für …

Videolänge:
71 min
"Wir sind jung. Wir sind stark":  Tabor und Robbie laufen vor der protestierenden Menge weg.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Wir sind jung. Wir sind stark.

Die Proteste gegen eine Asyl-Aufnahmestelle in Rostock-Lichtenhagen dauern schon Tage an, als sie am …

Noch 1 Tag
Videolänge:
116 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.

Die Sendung ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet. Melden Sie sich jetzt an und führen Sie danach die Altersprüfung durch. Dann können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten von 22 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Die Sendung ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet. Melden Sie sich jetzt an und führen Sie danach die Altersprüfung durch. Dann können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten von 20 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Die Sendung ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet. Nach der Altersprüfung können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten nur von 22 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Die Sendung ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet. Nach der Altersprüfung können Sie jugendgeschützte Sendungen jederzeit ansehen. Ansonsten nur von 20 bis 6 Uhr. Mehr Infos dazu...

Kostenlos freischalten & sofort schauen

Um Sendungen mit Altersbeschränkung ab 16 Jahren vor 22 Uhr schauen zu können, geben Sie bitte Ihre vier-stellige Jugendschutz-PIN ein.

Um Sendungen mit Altersbeschränkung ab 12 Jahren vor 20 Uhr schauen zu können, geben Sie bitte Ihre vier-stellige Jugendschutz-PIN ein.

Ihre PIN

Sie haben Ihre Jugendschutz-PIN vergessen oder möchten diese ändern? Bitte geben Sie hierzu Ihre neue PIN ein und bestätigen Sie die Änderung mit erneuter Eingabe Ihres ZDF-Passwortes.

Neue PIN
Mit ZDF-Passwort bestätigen