Sie sind hier:

Endjährig

Dystopia - drei Spielfilme über die nahe Zukunft

Deutschland Mitte des 21. Jahrhunderts. Die Überalterung des Landes ist dramatisch. Als Ausweg aus der Krise wird eine radikale Maßnahme ergriffen: die Verjüngung der Nation.

Videolänge:
70 min
Datum:
30.11.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.05.2022

Dystopia - Alle Filme der Reihe

"Vom Nachteil geboren zu sein": Android Elli (Lena Watson) hat die Gestalt eines zehnjährigen Mädchens. Es liegt im orangefarbenen Badeanzug auf dem Bauch, hat den Kopf auf der Hand aufgestützt und schaut sein Gegenüber an. Im Hintergrund verschwommen ein gelbes Blütenmeer.

Das kleine Fernsehspiel - Vom Nachteil geboren zu sein 

  • Untertitel
  • FSK 16

Elli lebt eine irritierende Beziehung mit einem Mann, den sie ihren Vater nennt. Sie schwimmen im Pool und nachts bringt er sie ins Bett. Elli sieht aus wie ein Mädchen, aber Elli ist eine Maschine.

2020
Videolänge
89 min Filme
"Hyperland": Cee (Lorna Ishema) zeigt mit ihrem Zeige- und Mittelfinger auf eine hinter ihr liegende Wand. An ihrer Schläfe leuchtet eine blaue Leuchtdiode.

Das kleine Fernsehspiel - Hyperland 

  • Untertitel

In einer Welt in naher Zukunft ist der gute Ruf eines jeden Menschen mess- und sichtbar. Dieser "Carma-Count" entscheidet darüber, ob man dazugehört oder nicht.

2021
Videolänge
107 min Filme
"Endjährig": Milo (Peter Meinhardt) und sein Sohn Karl (Matthias Lier) stehen vor einer grauen Betonwand. Milo schaut zornig Karl an, der nur von hinten zu sehen ist.

Das kleine Fernsehspiel - Endjährig 

  • Untertitel

Deutschland Mitte des 21. Jahrhunderts. Die Überalterung des Landes ist dramatisch. Als Ausweg aus der Krise wird eine radikale Maßnahme ergriffen: die Verjüngung der Nation.

2021
Videolänge
70 min Filme

Inhalt

Die "Endjährigkeit" wird eingeführt – die Zwangssterbehilfe ab 80 –, gerade als der hochbetagte Milo bei seinem Sohn Karl einzieht. Bald wird auch Milo 80. Eine scheinbar aussichtslose Situation, die das zerrüttete Verhältnis der beiden auf eine letzte Probe stellt.

Karl arbeitet in einer Kreisleitstelle des BJD, "Bündnis Jungbrunnen Deutschland", das die Macht im Staat übernommen hat. Es hat sich der radikalen Verjüngung des überalterten Landes verschrieben. Karl berät junge Paare bei der massiv geförderten Familienplanung. Das ist die scheinbar schöne Seite der neuen Politik.

Die Kehrseite sind immer drastischere Kürzungen von Renten und Sozialleistungen für alte Menschen. Kosten für Medikamente oder Operationen werden kaum noch übernommen, Sterbehilfe funktioniert beinahe auf Zuruf. Je älter ein Mensch wird, desto weniger ist er wert für das verarmte und desolate Land.

Als Milo nicht mehr weiß, wie er bei gekürzter Rente und gekündigter Wohnung überleben soll, taucht er bei Karl auf. Er ist durch seine Arthritis pflegebedürftig, seine Gelenke müssen regelmäßig gespritzt werden. Bald appelliert er an seinen Sohn, mit ihm vor dem Irrsinn des BJD-Systems zu fliehen. Karl willigt schließlich ein, und zusammen bereiten sie die Flucht vor: nach Schweden – von der Küste über das Meer.

Bei der Arbeit in der Behörde versucht Karl, an nützliche Informationen für das riskante Vorhaben zu kommen. Dabei wird seine Chefin Lena, die fest hinter dem BJD steht, auf Karl aufmerksam. Lena ist schon Mitte 30 und müsste laut der herrschenden Doktrin längst Kinder haben. Immer mehr scheint sie Karl als möglichen Partner und Kindsvater zu sehen, scheint sich sogar in ihn zu verlieben. Da Karl hofft, Lenas Einfluss und Kontakte nutzen zu können, um die Flucht möglich zu machen, lässt er sich auf ein gefährliches Spiel ein.

Darsteller

  • Karl - Matthias Lier
  • Milo - Peter Meinhardt
  • Lena Erdem - Mina Sagdic
  • Stimme Smartchip - Sarah Palarczyk
  • Magda - Hede Beck
  • Hugo Lasarew - Sven Prietz
  • Junge Mutter - Anne-Marie Lux
  • Junger Vater - Arne Löber
  • Sophie - Sophie Reutter
  • Frau Maibach - Pia Hänggi
  • Nils - Hartmut Becker
  • und andere -

Stab

  • Regie - Willi Kubica
  • Autor - Willi Kubica
  • Kamera - Rafael Starman
  • Schnitt - Moritz Poth
  • Musik - Andreas Pfeiffer

Mehr junges Kino

"Irgendwann ist auch mal gut": Ein Mann (Fabian Hinrichs) mit einem Pflaster auf der Stirn, schaut ratlos. Er trägt ein schwarzes Hemd und eine Krawatte. Im Hintergrund befinden sich ein Mann und eine Frau, die sich um eine weibliche, bekleidete Leiche kümmern.

Das kleine Fernsehspiel - Irgendwann ist auch mal gut 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Bestatter Karsten bereitet sich auf eine geschäftige Weihnachtswoche vor, als ihm seine Eltern beim Weihnachtsessen eröffnen, dass sie gemeinsam Suizid begehen wollen.

2020
Videolänge
93 min Filme
"Endjährig": Milo (Peter Meinhardt) und sein Sohn Karl (Matthias Lier) stehen vor einer grauen Betonwand. Milo schaut zornig Karl an, der nur von hinten zu sehen ist.

Das kleine Fernsehspiel - Endjährig 

  • Untertitel

Deutschland Mitte des 21. Jahrhunderts. Die Überalterung des Landes ist dramatisch. Als Ausweg aus der Krise wird eine radikale Maßnahme ergriffen: die Verjüngung der Nation.

2021
Videolänge
70 min Filme
"Hyperland": Cee (Lorna Ishema) zeigt mit ihrem Zeige- und Mittelfinger auf eine hinter ihr liegende Wand. An ihrer Schläfe leuchtet eine blaue Leuchtdiode.

Das kleine Fernsehspiel - Hyperland 

  • Untertitel

In einer Welt in naher Zukunft ist der gute Ruf eines jeden Menschen mess- und sichtbar. Dieser "Carma-Count" entscheidet darüber, ob man dazugehört oder nicht.

2021
Videolänge
107 min Filme
"Vom Nachteil geboren zu sein": Android Elli (Lena Watson) hat die Gestalt eines zehnjährigen Mädchens. Es liegt im orangefarbenen Badeanzug auf dem Bauch, hat den Kopf auf der Hand aufgestützt und schaut sein Gegenüber an. Im Hintergrund verschwommen ein gelbes Blütenmeer.

Das kleine Fernsehspiel - Vom Nachteil geboren zu sein 

  • Untertitel
  • FSK 16

Elli lebt eine irritierende Beziehung mit einem Mann, den sie ihren Vater nennt. Sie schwimmen im Pool und nachts bringt er sie ins Bett. Elli sieht aus wie ein Mädchen, aber Elli ist eine Maschine.

2020
Videolänge
89 min Filme
"O Beautiful Night": Der Tod (Marko Mandić) und Juri (Noah Saavedra) blicken sich in die Augen, Juri hält sich eine Pistole an die Schläfe. Im Hintergrund ist eine Kartbahn zu sehen.

Das kleine Fernsehspiel - O Beautiful Night 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Obwohl Juri jung ist, wird sein Leben beherrscht von der Angst zu sterben, und von Panikattacken. Nun begegnet ihm ein düsterer Geselle, der behauptet, der leibhaftige Tod zu sein.

2019
Videolänge
81 min Filme
Noch 16 Stunden
"Glücklich bin ich, wenn Du schläfst": Auf einem Tisch steht ein Spiel aus Holzklötzchen. Die Mutter Qi Jingjing und ihr Sohn Liu Yufeng sitzen sich an dem Tisch gegenüber und spielen das Spiel Jenga mit den Holzklötzen. Beide haben Spaß dabei.

Das kleine Fernsehspiel - Glücklich bin ich, wenn Du schläfst 

  • Untertitel

Regisseurin Lola Jia Liu begleitet zwei Kinder in die weiterführende Schule in China: das erfolglose Multitalent Yufeng und die geschäftstüchtige "Prinzessin" Shanshan.

2021
Videolänge
94 min Filme
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.