Berlinale 2014

"Sto Spiti/At Home" und "Tore tanzt" ausgezeichnet

Das kleine Fernsehspiel war in diesem Jahr mit insgesamt neun Filmen bei den Internationalen Filmfestspielen (06.02. - 16.02.2014) in Berlin vertreten, darunter der Wettbewerbsbeitrag "La Tercera Orilla/The Third Side of The River" der argentinischen Regisseurin Celina Murga. Zwei Produktionen wurden im Rahmen der Berlinale ausgezeichnet: "Sto Spiti/At Home" von Regisseur  Athanasios Karanikolas und "Tore tanzt" von Regisseurin Katrin Gebbe

Die Produktion "Sto Spiti/At Home" erhielt im "Forum" den Preis der ökumenischen Jury. Der vom Kleinen Fernsehspiel koproduzierte Spielfilm "Tore tanzt" wurde vom Verband der deutschen Filmkritik mit dem Preis der deutschen Filmkritik in den Kategorien Spielfilmdebüt (Regisseurin Katrin Gebbe) und Bester Darsteller (Sascha Alexander Gersak) ausgezeichnet. Julius Feldmeier erhielt für seine Darstellung in "Tore tanzt" den Deutschen Schauspielerpreis (Bester Schauspieler - Nachwuchs).

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet