Sie sind hier:

(K)ein besonderes Bedürfnis

Dokumentarfilm

"(K)ein besonderes Bedürfnis": Enea, Carlo und Alex fahren im Auto.

Enea ist 29 Jahre alt und Autist. Er liebt Mädchen und sucht unermüdlich nach der großen Liebe. Bisher hat er die Richtige noch nicht gefunden, doch das soll sich jetzt ändern.

Sendetermin:
Im TV-Programm: ZDF, 06.10.2015, 00:15 - 01:30
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Enea will eine Freundin finden, zum Tanzen, Küssen und für alles andere – auch für das "erste Mal". Auf der Suche nach der großen Liebe machen Enea und seine Freunde Carlo und Alex sich auf den Weg durch Europa und finden letztlich mehr, als sie sich erhofft hatten.

Mit dem VW-Bus geht es von Italien aus über die Grenze nach Österreich. Hier ist Prostitution vollständig legal, und in einem Bordell soll die richtige Frau für Enea gefunden werden. Doch vor Ort verlässt ihn der Mut. Spätestens hier wird klar, dass es nicht nur darum geht, dass Enea sein "erstes Mal" erlebt, sondern auch wie und unter welchen Bedingungen.

Als die drei Freunde bereits ans Aufgeben denken, kommt Alex noch eine letzte Idee, und die Reise geht weiter. Ihr neues Ziel liegt in Norddeutschland an einem Ort, an dem Menschen wie Enea sich im wortwörtlichen Sinn an ihre Sexualität herantasten können. Im "Institut zur Selbst-Bestimmung Behinderter" lernt er schließlich mithilfe der Sexualbegleiterin Ute, wie es sich anfühlt, eine Frau zu berühren und von ihr berührt zu werden.

Enea kehrt schließlich voller neuer Erfahrungen nach Hause zurück - und er weiß jetzt, dass er das "erste Mal" nur mit der Frau seines Lebens erleben will.

Stab

  • Regie - Carlo Zoratti
  • Autor - Carlo Zoratti, Cosimo Bizzarri
  • Kamera - Julian Elizalde
  • Schnitt - David Hartmann
  • Musik - Dario Moroldo

Das könnte Sie auch interessieren

"Die letzte Sau": Huber (Golo Euler) fährt mit einem Motorrad einen Wirtschaftsweg entlang. Auf dem Beifahrersitz sitzt seine Sau.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Die letzte Sau

Huber, ein schwäbischer Schweinebauer, will die Welt verändern.

Videolänge:
78 min
"Draußen in meinem Kopf": Die Mitbewohner Laus (Mario Fuchs) und Larry (Lars Rudolph) aus Svens (Samuel Koch) Pflegewohnheim sowie sein Pfleger Christoph (Nils Hohenhövel)  haben sich um Svens Bett versammelt und feiern eine Party.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Draußen in meinem Kopf

Christoph beginnt sein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Pflegeheim als persönlicher Betreuer des …

Vorab
Videolänge:
92 min
"Die Hände meiner Mutter": Markus (Andreas Döhler) und Monika (Jessica Schwarz) stehen sich in der Küche gegenüber und reden miteinander. Er hebt gestikulierend die Hände.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Die Hände meiner Mutter

Ein Familienfest führt zur Konfrontation zwischen Markus und seiner Mutter.

Videolänge:
99 min
"Die Anfängerin": Annebärbel (Ulrike Krumbiegel) steht mit weißer Winterjacke in einem gläsernen Durchgang und schaut frontal und entschlossen in die Kamera.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Die Anfängerin

Mit fast 60 Jahren greift Annebärbel wieder zu den Schlittschuhen.

Videolänge:
90 min
"Smile": Mercedes (Mercedes Müller) schaut auf ihr Smartphone inmitten der Festival-Crowd.

Filme | Das kleine Fernsehspiel - Smile

Mercedes sucht auf einem Technofestival Freundschaft und Glück.

Videolänge:
74 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.